Jim Walton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jim C. Walton (* 7. Juni 1948 in Newport, Arkansas)[1] ist der jüngste Sohn des Walmart-Gründers Sam Walton.

Laut der Zeitschrift Forbes Magazine verfügt er im März 2014 über ein Vermögen von 34,7 Milliarden US-Dollar und ist damit auf Platz 10 der Liste der reichsten Menschen der Welt.[2] Er lebt in Bentonville, Arkansas, hat einen Abschluss der University of Arkansas, ist verheiratet und hat vier Kinder. Jim Walton ist Präsident von Arvest, der größten Bank Arkansas’, jedoch nicht im Tagesgeschäft aktiv.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Richard S. Tedlow: Sam Walton. Great From the Start (July 23, 2001), Harvard Business School.
  2. Forbes-Liste der reichsten Personen der Welt 2009