Jimmy Bennett

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jimmy Bennett (2010)

James Michael „Jimmy“ Bennett (* 9. Februar 1996 in Seal Beach, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Jimmy Bennetts erster Filmauftritt war die Nebenrolle des Flash/Tony in Der Kindergarten Daddy mit Eddie Murphy. 2004 spielte Bennett die Rolle des jungen Jeremiah in The Heart Is Deceitful Above All Things – diese verstörende Jugendgeschichte feierte ihre Weltpremiere 2004 beim Filmfestivals in Cannes.

Mit Bruce Willis trat er als Tommy Smith in Hostage und neben Ryan Reynolds als Michael Lutz im Remake des Gruselklassikers The Amityville Horror auf. 2006 war er als Andy Stanfield in Firewall mit Harrison Ford und Virginia Madsen sowie als Conor James in Wolfgang Petersens Poseidon zu sehen.

2007 trat Bennett neben Steve Carell in Evan Allmächtig auf, die Fortsetzung des Kinohits Bruce Allmächtig. Bennett war dreimal für einen Young Artist Award nominiert, er erhielt den Preis 2005, neben anderen, für seinen Auftritt in Der Polarexpress. Jimmy Bennetts hat 2009 in dem Film Orphan - Das Waisenkind mitgespielt. Von 2010 bis 2011 hatte er in der Science-Fiction-Fernsehserie My Superhero Family die Rolle des Jim Junior „JJ“ Powell inne.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]