Jimmy Bower

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Down 22.jpg

Jimmy Bower (* 19. September 1968), eigentlich James Bower, ist ein US-amerikanischer Metal- und Sludge-Gitarrist, Schlagzeuger und Songwriter, der in vielen bekannten Bands spielte, darunter EyeHateGod, Crowbar, Down und Superjoint Ritual. Bower wurde auch als „Godfather of Southern Metal“[1] bezeichnet, da er die Metal- und Hardcore-Szene von New Orleans als Gründungsmitglied dreier Gruppen mitprägte. Er war auch als Produzent tätig, etwa für My Uncle the Wolf.[1]

Werdegang[Bearbeiten]

Jimmy Bower gründete 1988 als Gitarrist EyeHateGod mit, 1989 die Band Crowbar als deren Schlagzeuger, die er jedoch 1990 wieder verließ, um für EyeHateGod tätig zu sein. 1995 gründete er Down mit und spielte deren erstes Album NOLA am Schlagzeug mit ein. 1996 bis 1998 war er erneut für Crowbar tätig, konzentrierte sich jedoch dann zunächst wieder auf EyeHateGod. Jedoch befasste er sich auch später mit zusätzlichen Projekten. 2001 spielte er live für Corrosion of Conformity, 2002 erneut für Down sowie für Superjoint Ritual.

Diskografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Band Veröffentlichung Titel Label Instrument geschätzte Verkäufe
EyeHateGod 1990 In the Name of Suffering Intellectual Convulsion/Emetic Records/Century Media Gitarre
22. November 1993 Take as Needed for Pain Emetic Records/Century Media
Down 19. September 1995 NOLA Elektra, EastWest Schlagzeug 500,000+
EyeHateGod 2. April 1996 Dopesick Emetic Records/Century Media Gitarre
Crowbar 29. Oktober 1996 Broken Glass Pavement Music Schlagzeug
EyeHateGod 1997 In These Black Days: Vol.1 (Split mit Anal Cunt) Hydra Head Records Gitarre
Crowbar 7. Juli 1998 Odd Fellows Rest Pavement Music Schlagzeug
EyeHateGod 25. Januar 2000 Southern Discomfort Emetic Records/Century Media Gitarre
19. September 2000 Confederacy of Ruined Lives
The Mystick Krewe of Clearlight 2000 The Mystick Krewe of Clearlight Tee Pee Records
Corrosion of Conformity 7. August 2001 Live Volume Sanctuary Records Schlagzeug
EyeGateGod 29. Mai 2001 10 Years of Abuse (and Still Broke) (Live-Album) Emetic Records/Century Media Gitarre
Down 26. März 2002 Down II: A Bustle in Your Hedgerow Elektra Schlagzeug
Superjoint Ritual 21. Mai 2002 Use Once and Destroy Sanctuary Records Gitarre
22. Juli 2003 A Lethal Dose of American Hatred
EyeHateGod 27. Mai 2005 Preaching the “End-Time” Message Emetic Records
Down 25. September 2007 Down III: Over the Under Warner Music/Roadrunner Schlagzeug
Down 18. September 2012 Down IV Part I – The Purple EP Housecore Records Schlagzeug
Down 13. Mai 2014 Down IV Part II Housecore Records Schlagzeug
EyeHateGod 23. Mai 2014 EyeHateGod Housecore Records/Century Media/Daymare Recordings Gitarre

Musikvideos und DVDs[Bearbeiten]

  • 1995 Crowbar - The Only Factor (Musikvideo)
  • 1995 Down - Stone the Crow (Musikvideo)
  • 1996 Crowbar - Broken Glass (Musikvideo)
  • 1996 Crowbar - Like Broken (VHS)
  • 2001 Corrosion of Conformity - Live Volume (DVD)
  • 2002 Superjoint Ritual - Live in Dallas, TX (DVD, enthält u.a. die Videos The Alcoholik und Fuck Your Enemy mit Bower)
  • 2003 Down - Ghosts Along the Mississippi (Musikvideo)
  • 2004 Superjoint Ritual - Live at CBGBs (DVD, enthält u.a. die Videos Waiting for the Turning Point und Dress Like a Target mit Bower)
  • 2004 EyeHateGod - Live in Tokyo (DVD)
  • 2007 Down - On March the Saints (Musikvideo)
  • 2011 EyeHateGod - Live (DVD)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b www.laut.de: My Uncle the Wolf

Weblinks[Bearbeiten]

Jimmy Bower bei Discogs (englisch)