Jimmy Butler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Jimmy Butler
Jimmy Butler in Feb 2012.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 14. September 1989
Geburtsort Houston, Vereinigte Staaten
Größe 201 cm
Position Shooting Guard / Small Forward
College Tyler Junior College
Marquette University
NBA Draft 2011, 30. Pick, Chicago Bulls
Vereinsinformationen
Verein Chicago Bulls
Liga NBA
Trikotnummer 21
Vereine als Aktiver
Seit 0 2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago Bulls

Jimmy Butler III (* 14. September 1989 in Houston, Texas) ist ein amerikanischer Basketballspieler, der bei den Chicago Bulls unter Vertrag steht. Er spielt auf der Position des Shooting Guards oder des Small Forwards.

Leben[Bearbeiten]

Butlers Vater verließ die Familie, als Butler ein Kleinkind war. Im alter von 13 Jahren zeigte auch seine Mutter kein Interesse mehr an ihm und setzte ihn vor die Tür. In einer Sommer-Basketballliga vor seinem Abschlussjahr an der Tomball High School, wurde er von Jordan Leslie, ein Neuling Football- und Basketballspieler in der Schule, der ihn zu einem Drei-Punkt-Wettwerfen herausforderte bemerkt und die beiden wurden Freunde. Als Spieler an der Tomball High erzielte Butler durchschnittlich 19 Punkte sowie 8 Rebounds pro Spiel. In der Saison 2006/07 wurde er in seinem Team zum wertvollsten Spieler gewählt [1].

College[Bearbeiten]

Nach der Highschool ging er an das Tyler Junior College in Tyler. Nach seiner ersten Saison hätte er auf die University of Kentucky gehen können, er hätte dort mit hoher Wahrscheinlichkeit den direkten Sprung in die NBA schaffen können, doch er entschied sich für die Marquette University, da er dort die besten Chancen auf einen guten akademischen Abschluss sah. Er erreichte hier durchschnittlich 5,6 Punkte und 4 Rebounds pro Spiel. In der Saison 2009-10 erhielt Butler die Auszeichnung All-Big East Honorable Mention [2].

NBA[Bearbeiten]

Jimmy Butler wurde beim NBA Draft 2011 als 30. Wahl von den Chicago Bulls ausgewählt. In seinem Rookie-Jahr kam er nur wenig zum Einsatz und beendete die Saison mit einem Durchschnitt von nur 2,6 Punkten pro Spiel [3].

Nachdem Chicago Bulls Veteran Luol Deng verletzungsbedingt ausgefallen war, erhielt Butler die Möglichkeit öfter zu spielen und sein Können unter Beweis stellen. Am 19. Januar 2013 spielte Jimmy Butler erstmals in der Startformation bei der 85:82-Niederlage gegen die Memphis Grizzlies, trotz Niederlage lieferte Jimmy Butler eines der besten Spiele seiner bisherigen Karriere ab [4]. Weiterhin konnte Teamkollege Richard Hamilton den Erwartungen des Cheftrainer nicht gerecht werden und Butler sicherte sich so eine feste Position in der Mannschaft, die er auch nach Rückkehr von Luol Deng behielt. Am 9. April 2013 erreichte Butler eine persönliche Bestleistung von 28 Punkten bei einer 101:98-Niederlage gegen die Toronto Raptors [5]. Er spielte in dieser Saison alle 82 Spiele und stand 20 mal in der Startformation [6].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jimmy Butler finds a new home, hope erschienen am 18. Juni 2011 auf sports.espn.go.com(englisch)
  2. From Zero to Hero – Die Geschichte des Jimmy Butler erschienen am 31. August 2013 auf courtreview.de
  3. Bulls' Jimmy Butler eager to embrace a greater role erschienen am 13. Juli 2012 auf nba.com (englisch)
  4. Spielinfo: Grizzlies 85, Bulls 82 erschienen am 20. Januar 2013 auf nba.com (englisch)
  5. Spielinfo: Raptors 101, Bulls 98 erschienen am 10. April 2013 auf nba.com (englisch)
  6. Spielerprofil auf NBA.com erschienen auf nba.com (englisch)