Jimmy Engoulvent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jimmy Engoulvent
Jimmy Engoulvent bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2009

Jimmy Engoulvent (* 7. Dezember 1979 in Le Mans) ist ein französischer Radrennfahrer.

Jimmy Engoulvent begann seine Profikarriere 2001 bei dem französischen Radsportteam Bonjour, nachdem er dort im Vorjahr als Stagiaire fuhr. 2003 gewann er eine Etappe bei der Tour de la Somme und wechselte anschließend zu Cofidis. Dort nahm er zum ersten Mal an der Tour de France teil und beendete sie auf dem 138. Gesamtplatz. Die Tour de France 2012 beendete er als 153. und damit Letzter, wodurch er die traditionelle „Auszeichnung“ Lanterne Rouge errang.

Erfolge[Bearbeiten]

2003
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]