Jing (Hengshui)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jing (chinesisch 景县Pinyin Jǐng Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Hengshui in der chinesischen Provinz Hebei. Er hat eine Fläche von 1.183 km² und zählt 500.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Jingzhou (景州镇).

Die Gräber der Familie Feng (Fengshi muqun 封氏墓群) aus der Zeit der Nördlichen Wei- bis Sui-Dynastie, die Sarira-Stupa im Kaifu-Tempel (Kaifu si sheli ta 开福寺舍利塔) und die Gräber der Familie Gao aus der Zeit der Nördlichen Qi (Bei Qi Gao shi muqun 北齐高氏墓群) stehen auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus zehn Großgemeinden und sechs Gemeinden zusammen. Diese sind:

Weblinks[Bearbeiten]

37.690555555556116.26083333333Koordinaten: 37° 41′ N, 116° 16′ O