Jitzchak Gruenbaum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Die angeführte Literatur wurde leider von dem Hauptautor nicht wirklich ausgewertet

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Jitzchak Gruenbaum

Jitzchak Gruenbaum (polnisch Izaak Grünbaum, jiddisch und hebräisch ‏יצחק גרינבוים‎‎; * 24. November 1879 in Warschau, Russisches Kaiserreich; † 7. September 1970 in Gan Shmuel, Israel) war der erste Minister für innere Angelegenheiten des Staates Israel.

1933 wanderte er in das Völkerbundsmandat für Palästina ein. Während des Zweiten Weltkriegs verhalf er vielen polnischen Juden zur Flucht. Er war einer der 37 Erstunterzeichner der israelischen Unabhängigkeitserklärung.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yitzhak Gruenbaum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien