Jiyuan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Jiyuans in Henan

Jiyuan (chin.: 济源市; Pinyin: Jǐyuán Shì) ist eine Stadt in der chinesischen Provinz Henan mit 660.000 Einwohnern (Ende 2003) auf einer Fläche von 1.965 km². Jiyuan war früher ein Kreis, der zu Jiaozuo gehörte, und ist seit 1997 eine kreisfreie Stadt, die direkt der Provinzregierung unterstellt ist - im Gegensatz zu allen anderen kreisfreien Städten Henans, die Teil der 17 bezirksfreien Städte sind.

Hauptwirtschaftszweig von Jiyuan ist der Anbau von Weizen, Erdnüssen, Baumwolle, Mais und anderem.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Jiyuan aus vier Straßenvierteln, acht Großgemeinden und vier Gemeinden zusammen. Diese sind:

  • Straßenviertel Shuangqiao (双桥街道), 13,6 km², 48.000 Einwohner;
  • Straßenviertel Jishui (济水街道), 5,2 km², 60.000 Einwohner;
  • Straßenviertel Beihai (北海街道), 6,9 km², 50.000 Einwohner;
  • Straßenviertel Tiantan (天坛街道), 10 km², 50.000 Einwohner;
  • Großgemeinde Kejing (克井镇), 220 km², 66.000 Einwohner;
  • Großgemeinde Wulongkou (五龙口镇), 127 km², 48.700 Einwohner;
  • Großgemeinde Zhicheng (轵城镇), 147,6 km², 80.000 Einwohner;
  • Großgemeinde Chengliu (承留镇), 196,8 km², 65.000 Einwohner;
  • Großgemeinde Shaoyuan (邵原镇), 337 km², 40.000 Einwohner;
  • Großgemeinde Potou (坡头镇), 137 km², 26.000 Einwohner;
  • Großgemeinde Lilin (梨林镇), 67,2 km², 42.000 Einwohner;
  • Großgemeinde Dayu (大峪镇), 260 km², 29.000 Einwohner;
  • Gemeinde Yaqiao (亚桥乡), 31,6 km², 30.000 Einwohner;
  • Gemeinde Sili (思礼乡), 69,7 km², 26.000 Einwohner;
  • Gemeinde Wangwu (王屋乡), 240 km², 28.000 Einwohner;
  • Gemeinde Xiaye (下冶乡), 166 km², 33.000 Einwohner.

35.085555555556112.58194444444Koordinaten: 35° 5′ N, 112° 35′ O