João Alves (Fußballtrainer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



João Alves
Spielerinformationen
Voller Name João António Ferreira Resende Alves
Geburtstag 5. Dezember 1952
Geburtsort Albergaria-a-VelhaPortugal
Größe 174 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1968–1969
1969–1972
A.D. Sanjoanense
Benfica Lissabon
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1972–1973
1973–1974
1974–1976
1976–1978
1978–1979
1979–1980
1980–1983
1983–1985
Varzim SC
CD Montijo
Boavista Porto
UD Salamanca
Benfica Lissabon
Paris SG
Benfica Lissabon
Boavista Porto

30 (2)
59 (26)
64 (10)
26 (11)
19 (0)
71 (17)
47 (3)
Nationalmannschaft
1974–1983 Portugal 36 (3)
Stationen als Trainer
1984–1986
1988–1990
1991
1991–1992
1992–1994
1994–1996
1996–1997
1997
1997–1998
1998–2000
2000–2002
2002–2003
2003–2004
2009–2011
2012
Boavista Porto
CF Estrela Amadora
Boavista Porto
Vitória Guimarães
CF Estrela Amadora
Belenenses Lissabon
Boavista Porto
UD Salamanca
SC Campomaiorense
SC Farense
Académica de Coimbra
CF Estrela Amadora
Leixões SC
Servette FC Genève
Servette FC Genève
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

João António Ferreira Resende Alves (* 5. Dezember 1952 in Albergaria-a-Velha) ist ein ehemaliger portugiesischer Fußballspieler und derzeitiger -trainer. Zuletzt stand er 2012 beim Schweizer Verein Servette FC Genève unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Der Portugiese begann seine Fußballerkarriere 1972 bei dem Varzim SC. In seiner Laufbahn als Fußballprofi spielte er hauptsächlich bei spanischen und portugiesischen Clubs, ein Jahr spielte er allerdings beim französischen Verein Paris Saint-Germain. 1985 beendete er seine Spielerkarriere bei Boavista Porto nach insgesamt sieben Vereinswechsel. Den größten Erfolg seiner Karriere feierte Alves bei Benfica Lissabon, dort gewann er innert drei Saisons zwei Mal die Meisterschaft und zwei Mal den Cup.

Zwischen 1974 und 1983 bestritt er insgesamt 36 Spiele für die Nationalmannschaft.

Trainerkarriere[Bearbeiten]

Seine Trainerkarriere war zwischen 1984 und 2004 nicht von großem Erfolg gekrönt, der einzige Triumph welchen João Alves verzeichnen konnte, war der Cupsieg mit CF Estrela Amadora in der Saison 1989/90. In diesen 20 Jahre wechselte er 13-mal den Verein. Alleine bei Boavista Porto und bei CF Estrela Amadora war er drei Mal als Trainer unter Vertrag. Nach 2004 "pausierte" er seine Trainerkarriere, bei welcher er bis zu diesem Zeitpunkt ausschließlich bei Vereinen aus Portugal gearbeitet hatte. 2009 stellte der iranische Geschäftsmann Majid Pishyar, der damalige Besitzer von Servette FC Genève, Alves als Cheftrainer ein. In der Saison 2010/11 schaffte Alves mit Servette den Aufstieg in die höchste Schweizer Liga.

Spieler-Statistiken[Bearbeiten]

  • PortugalPortugal Portugal 233 Partien mit 59 Toren in der obersten portugiesischen Liga
  • SpanienSpanien Spanien 64 Partien mit 10 Toren in der obersten spanischen Liga
  • FrankreichFrankreich Frankreich 19 Partien mit 0 Toren in der französischen Liga
  • PortugalPortugal Portugal 36 Partien mit 3 Toren für die Portugiesische Fußballnationalmannschaft

Erfolge[Bearbeiten]

Erfolge als Spieler[Bearbeiten]

Erfolge als Trainer[Bearbeiten]