Joan Harrison (Drehbuchautorin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joan Harrison (* 26. Juni 1907 in Guildford, Surrey; † 14. August 1994 in London) war eine britische Drehbuchautorin und Fernseh- und Filmproduzentin. Sie studierte in Oxford und an der Pariser Sorbonne.

Karriere[Bearbeiten]

1935 wurde Joan Harrison mit 28 Jahren persönliche Sekretärin von Alfred Hitchcock und eine seiner engsten Mitarbeiterinnen. Von Riff-Piraten (1939) bis Saboteure (1942) wirkte sie an fünf Drehbüchern für Hitchcocks Filme mit. Ab 1944 arbeitete sie an Drehbüchern für andere Regisseure und betätigte sich als Filmproduzentin bei Universal Pictures und RKO Pictures. 1955 holte Hitchcock sie zurück, um als Produzentin seine Fernsehserien Alfred Hitchcock Presents und The Alfred Hitchcock Hour zu betreuen.

1963 heiratete Joan Harrison den Schriftsteller und Drehbuchautor Eric Ambler. In späteren Jahren fungierte sie als Produzentin und Ausführende Produzentin bei den Fernsehserien Journey to the Unknown und The Most Deadly Game.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Drehbuch[Bearbeiten]

Produktion[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]