Joan Phipson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joan Margaret Phipson (* 16. November 1912 in Warrawee, New South Wales in Australien; † 2. April 2003 in Australien) war eine australische Autorin von Kinderbüchern.

Leben[Bearbeiten]

Phipson war Einzelkind und verbrachte als Kleinkind viel Zeit bei Reisen mit ihren Eltern zwischen Australien, England und Indien. Sie wurde in der Frensham School erzogen, wo sie später als Bibliothekarin und Druckerin arbeitete und die Frensham Press aufbaute. Sie studierte Journalismus und arbeitete in London bei Reuters bis zum Zweiten Weltkrieg. Von 1941 bis zu ihrer Heirat 1944 diente sie als Fernmelderin bei der Women's Auxiliary Australian Air Force.

Nach ihrer Hochzeit mit Colin Fitzhardinge ließ sich das Paar westlich von Sydney in der ländlichen Gegend des Outback nieder. Hier entstanden ihre ersten Kinderbücher, die unter anderem das Leben und die Gefahren in dieser Umgebung schildern. Das erste, Good Luck to the Rider erschien 1953 und erhielt im selben Jahr die Auszeichnung Australian Children's Book of the Year.

Phipson schrieb bis zum Tod ihres Mannes, mit dem sie zwei Kinder hatte, in den 1990er Jahren Kinderbücher. Ihre Bücher wurden ins Französische, Deutsche, Schwedische und Ungarische übersetzt.

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • 1953: Good Luck to the Rider
  • 1954: Six and Silver
  • 1957: It Happended one Summer
  • 1962: The Boundary Riders
  • 1962: The Family Conspiracy
    • deutsch von Lena Stepath: Verschwörung auf der Farm. Klopp, Berlin 1966
  • 1965: Birkin, Constable Young Books, London.
  • 1966: The Crew of the Merlin
    • 1970: Zuletzt gesehen in Broken Bay, übersetzt von Gertrud Rukschcio. Engelbert-Verlag, Balve/Westfalen, ISBN 3-536-00298-6.
  • 1969: Peter and Butch
    • 1973: deutsch von Gertrud Rukschio: Roter Fleck. Engelbert-Verlag, Balve, ISBN 3-536-00367-2.
  • 1972: Bass and Billy Martin, illustriert von Ron Brooks. Macmillan of Australia, South Melbourne, Victoria, ISBN 0-333-11997-5.
  • 1977: Fly into Danger, in Australien 1979: The Bird Smugglers
    • 1981: deutsch von Rüdiger Hipp: Die Vogelfänger. Margarets gefährliche Entdeckung. Ravensburger Taschenbücher, Ravensburg, ISBN 3-473-38702-9.
  • 1982: The Watcher in the Garden
  • 1985: Hit and Run
  • 1987: Beryl the Rainmaker. Hamish Hamilton, London, ISBN 0-241-11238-9.

Weblinks[Bearbeiten]