Joan Plaza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Joan Plaza
Joan Plaza.JPG
Spielerinformationen
Voller Name Joan Plaza i Durán
Geburtstag 26. Dezember 1963
Geburtsort Barcelona, Spanien
Vereine als Trainer
1995–1996 SpanienSpanien Joventut Badalona (Nachwuchs)
1996 00 00 SpanienSpanien CB Tarragona
1996–2000 SpanienSpanien Joventut Badalona (Nachwuchs)
2000–2004 SpanienSpanien Joventud Badalona (Assistent)
2004–2006 SpanienSpanien Real Madrid (Assistent)
2006–2009 SpanienSpanien Real Madrid
2009–2012 SpanienSpanien Cajasol Sevilla
2012–2013 LitauenLitauen Žalgiris Kaunas
Seit 0 2013 SpanienSpanien Unicaja Málaga

Joan Plaza i Durán (* 26. Dezember 1963 in Barcelona) ist ein spanischer Basketballtrainer. Seit 2013 steht er bei Unicaja Málaga unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Joan Plaza begann seine Laufbahn als Trainer in der von ihm und seinen Bruder gegründeten Basketballschule EB Betsaida. Parallel dazu arbeitete er für die Damenmannschaft von EB Santísima Trinitat sowie beim kleinen Klub CB Sant Adriá. Im Jahr 1995 wechselte er schließlich als Nachwuchstrainer zu Joventut de Badalona, wo er sowohl in der Jugend als auch als Assistenztrainer der ersten Mannschaft bis 2004 verblieb. Seinen größten Erfolg feierte er in der Saison 2000/01, als er die spanische U20 Meisterschaft gewinnen konnte. Im Sommer 2004 wechselte Joan Plaza, auf Wunsch des neuen Trainers Božidar Maljković, zu Real Madrid. Als der Serbe schließlich 2006, nach enttäuschender Saison, entlassen wurde, übernahm Joan Plaza erstmals das Amt des Cheftrainers. Real Madrid gewann in dieser Saison die ersten dreizehn Ligaspiele in Serie, wodurch Plaza einen neuen Rekord für einen Trainer in seinem ersten Jahr aufstellte. International gewann er den ULEB Cup und zudem, als erst dritter Coach in der Geschichte des spanischen Basketballs, in seinem Debütjahr die spanische Meisterschaft.

Erfolge[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

  • ULEB Cup: 2006/07
  • Bester Trainer des ULEB Cup: 2007

National[Bearbeiten]

  • Spanische Meisterschaft: 2006/07
  • Litauischer Meister: 2012/13
  • Litauischer Supercupsieger: 2012
  • Bester Trainer der spanischen Liga: 2006/2007, 2007/2008

Weblinks[Bearbeiten]