Joanna Gleich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joanna Gleich, o. T., 2009

Joanna Gleich (* 28. September 1959 in Kluczbork (Kreuzburg), Polen) lebt und arbeitet seit 1989 als Malerin mit Wohnsitz und Atelier in Wien.

Leben[Bearbeiten]

Joanna Gleich absolvierte bis 1979 eine Ausbildung am Lyzeum der bildenden Künste in Oppeln. Von 1979 bis 1983 war sie Studentin der Philologie (Dolmetscher-/Übersetzerausbildung) an der Wiener Universität. Von 1985 bis 1990 studierte sie Malerei bei Prof. Wolfgang Hollegha an der Akademie der bildenden Künste Wien. Sie erhielt ihr Diplom mit Auszeichnung.

Im Jahr 1985 besuchte sie auf der Salzburger Sommerakademie die Klasse für Malerei bei Prof. Josef Mikl, 1986 die Klasse für Glasfenster bei Prof. Georg Meistermann. Im Jahr 1994 verbrachte sie einen Studienaufenthalt in New York.

Von 2001 bis 2005 leitete sie die Klasse für Malerei der Inform-Sommerakademie in Lienz, Osttirol. Ab 2007 Leiterin einer Klasse für freie Malerei an der Sommerakademie im Stift Geras GerasNiederösterreich Joanna Gleich ist die Ehefrau des Wiener Kunstprofessors a.D und Künstlers Gerhard Gleich.

Ausstellungen[Bearbeiten]

Einzelausstellungen[Bearbeiten]

Ausstellungsbeteiligungen[Bearbeiten]

Öffentliche Projekte[Bearbeiten]

  • 1992 Kunst am Bau, ohne Titel (200 x 300 cm), Allgemeines Krankenhaus, Wien

Preise und Stipendien[Bearbeiten]

Sammlungen[Bearbeiten]

  • Artothek Wien
  • MA 7 Wien
  • Bawag Foundation
  • Muzeum Emigracji Uniwersytet Toruń
  • Privatsammlungen

Weblinks[Bearbeiten]