Joanne Kiesanowski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joanne Marie Kiesanowski (* 24. Mai 1979 in Christchurch) ist eine neuseeländische Radrennfahrerin, die auf Straße und Bahn erfolgreich ist.

Seit 2001 ist Joanne Kiesanowski Profi-Radrennfahrerin. 2003 wurde sie neuseeländische Meisterin im Straßenrennen. Im Jahre darauf startete sie bei den Olympischen Spielen in Athen im Straßenrennen und belegte Platz 17; bei den Ozeanienspielen in Melbourne errang sie die Silbermedaille im Scratch. 2006 und 2007 wurde sie nationale Meisterin im Punktefahren.

2008 wurde Kiesanowski Zweite in der Gesamtwertung der Tour de Bretagne, bei den Olympischen Spielen in Peking 28. im Straßenrennen und bei den Straßen-Weltmeisterschaften in Varese Achte. 2010 wurde sie dreifache neuseeländische Vize-Meisterin, im Scratch, im Omnium und im Teamsprint (mit Natasha Hansen). Bei den Commonwealth Games 2010 in Delhi errang sie die Silbermedaille im Scratch und wurde Sechste im Punktefahren.

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]