Joaquín Montañés

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Joaquin Montanes)
Wechseln zu: Navigation, Suche



Jo Montañés
Spielerinformationen
Voller Name Joaquín Montañés
Geburtstag 15. August 1953
Geburtsort Talavera de la ReinaSpanien
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
1965–1967
1967–1972
Eschweiler SG
Stolberger SV
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1972–1989 Alemannia Aachen 542 (11)
Stationen als Trainer
1989–1993
1993–1997
1997–2000
Borussia Freialdenhoven
FSV Geilenkirchen-Hünshoven
SuS Herzogenrath
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Joaquín „Jo“ Montañés (* 15. August 1953 in Talavera de la Reina, Spanien) ist ein ehemaliger spanisch-deutscher Fußballspieler.

Laufbahn[Bearbeiten]

Im Jahr 1967 kam Montañés mit seinen Eltern nach Deutschland, wo er zunächst in der Jugend für die Eschweiler SG und den Stolberger SV spielte. Von 1972 bis 1974 spielte er 63 Mal für Alemannia Aachen in der Regionalliga West. Nachdem 1974 die 2. Bundesliga eingeführt worden war, bestritt der Abwehrspieler in dieser Liga bis 1989 insgesamt 479 Spiele für die Aachener. Er war damit bis zum 27. Oktober 2004, als er von Willi Landgraf (ebenfalls Alemannia Aachen) überholt wurde, der Spieler mit den meisten Einsätzen in der zweiten Fußball-Bundesliga. Mit insgesamt 542 Ligaspielen für die Alemannia ist Montanes Rekordspieler des Aachener Traditionsvereins und einer der Spieler mit den meisten Einsätzen im deutschen Profifußball für denselben Verein sowie den meisten Zweitligapartien.

Weblinks[Bearbeiten]