Jobie Dajka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jobie Dajka Straßenradsport
zur Person
Geburtsdatum 11. Dezember 1981
Sterbedatum 7. April 2009
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Bahn
Wichtigste Erfolge

2002: Weltmeister - Keirin

Infobox zuletzt aktualisiert: 30. Mai 2011

Jobie Dajka (* 11. Dezember 1981 in Bourke, New South Wales; † 7. April 2009 in Adelaide) war ein australischer Radrennfahrer.

Jobie Dajka, der hauptsächlich auf der Bahn fuhr, wurde 1999 vom Australian Institute of Sport als bester Nachwuchssportler geehrt.[1] Er verpasste die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2000 in Sydney. Zwei Jahre darauf wurde er bei der Bahnrad-WM in Ballerup bei Kopenhagen Weltmeister im Keirin.

Wegen einer Falschaussage von ihm in einer Doping-Befragung wurde Dajka kurz vor den Olympischen Spielen 2004 in Athen aus dem Team geworfen und von seinem Verband für sechs Monate gesperrt.[2] Ein Jahr später prügelte er sich mit dem damaligen Nationaltrainer Martin Barras, worauf er für weitere drei Jahre gesperrt wurde.[3]

Dajka verfiel daraufhin in eine Depression und bekam Alkoholprobleme. Im Dezember 2006 erhielt er seine Lizenz unter der Bedingung zurück, sich in ärztliche Behandlung zu begeben sowie 80 Sozialstunden abzuleisten.

Am 7. April 2009 wurde Jobie Dajka tot in seiner Wohnung in Adelaide aufgefunden. Als Todesursache wurde ein Herzinfarkt vermutet.[4]

Erfolge[Bearbeiten]

Junioren-Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Team-Sprint
1000-m-Zeitfahren
  • 1 x Bronze (1999)
Sprint
  • 1 x Gold (1999)

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Team-Sprint
Keirin
  • 1 x Gold (2002)
  • 1 x Silber (2003)
Sprint
  • 2x Silber (2002, 2003)
  • 1 x Bronze (2005)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Institute of Sport: Junior Athlete of the Year-Past Winners abgerufen am 9. November 2012
  2. Ralf Meutgens: Doping im Radsport, Bielefeld 2007, S. 285. ISBN 978-3-7688-5245-6
  3. Rheinische Post v. 8. April 2009
  4. The Nation, 11./12. April 2009