Joch-Thymian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joch-Thymian
Thymus zygis 1.JPG

Joch-Thymian (Thymus zygis)

Systematik
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Lippenblütler (Lamiaceae)
Gattung: Thymiane (Thymus)
Art: Joch-Thymian
Wissenschaftlicher Name
Thymus zygis
L.

Der Joch-Thymian (Thymus zygis) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Thymiane (Thymus) in der Familie der Lippenblütler. Der Joch-Thymian ist offizinell.

Merkmale[Bearbeiten]

Der Joch-Thymian ist ein stark aromatisch duftender und dicht weiß behaarter Zwergstrauch, der Wuchshöhen von 10 bis 30 Zentimeter erreicht. Seine Äste sind aufsteigend bis aufrecht und verholzt. Die Blätter sind sitzend, linealisch bis elliptisch, 6 bis 10 Millimeter lang 1 Millimeter breit und am Rand umgerollt. Sie sind graugrün, drüsig gepunktet, unterseits weißfilzig und zumindest am Grund mehr oder weniger stark bewimpert. Der Mittelnerv ist deutlich erkennbar. Je 6 oder mehr Blüten sind zu Scheinquirlen angeordnet, die verlängerte, unterbrochene und ährige Blütenstände bilden. Der Kelch ist 3 bis 4 Millimeter lang, zweilippig und hat 10 bis 13 Nerven. Die oberen 3 Zähne sind ebenso breit wie lang und unbewimpert, die unteren 2 sind pfriemlich und bewimpert. Die Krone ist weißlich, zweilippig und ungefähr 4 Millimeter lang. Die 4 Staubblätter sowie der Griffel ragen aus dem Kelch heraus

Blütezeit ist von Juli bis August.

Vorkommen[Bearbeiten]

Der Joch-Thymian kommt in Spanien und Portugal in Macchien und auf trockenen Hängen vor.

Belege[Bearbeiten]

  • Ehrentraud Bayer, Karl-Peter Buttler, Xaver Finkenzeller, Jürke Grau: Pflanzen des Mittelmeerraums. Mosaik Verlag GmbH, München 1986 (Die farbigen Naturführer).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Joch-Thymian – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien