Jody Byrne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jody Byrne (* 1970 in Dublin, Irland) ist ein irischer Übersetzungswissenschaftler und Übersetzer, der sich in seiner Berufspraxis als Übersetzer und in der Forschung auf Fachübersetzungen in den Sprachrichtungen Deutsch und Spanisch ins Englische spezialisiert hat und mit seinen Veröffentlichungen einen wichtigen Beitrag für viele Bereiche der Übersetzungswissenschaft leistet.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Nach Abschluss seines Übersetzerstudiums in den Sprachen Englisch, Deutsch und Spanisch an der Dublin City University und der Verleihung des akademischen Titels B.A.[1] arbeitete Jody Byrne als Übersetzer, technischer Redakteur, Instruktionsdesigner, Forscher und Dozent.[2] [3] Von 2001 bis 2004 war er als Dozent für Fachübersetzen Deutsch-Englisch an der Dublin City University tätig und promovierte 2004 ebenda mit der Arbeit Textual Cognetics and the Role of Iconic Linkage in Software User Guides. Danach war er an der University of Sheffield als Dozent angestellt, wo er unter anderem Übersetzungswissenschaft, Fachübersetzen, Fachkommunikation, Übersetzungstechnologie, Webdesign, audiovisuelles Übersetzen und Lokalisierung (der Prozess des Anpassens von Produkten, Inhalten oder Prozessen an die kulturellen und sprachlichen Gegebenheiten bzw. Bedürfnisse eines bestimmten Landes oder einer bestimmten Region) lehrte.[4] Seit 2012 studiert Byrne am Dublin Institute of Technology Master of Science Creative Digital Media.[3] Sein Forschungsinteresse liegt in den Bereichen Fachübersetzen, Fachsprache, Fachkommunikation, Lokalisierung, computergestütztes Übersetzen, Qualitätsbewertung von Übersetzungen, E-Learning, Übersetzungsdidaktik, Benutzerfreundlichkeit, Geschichte der Übersetzungswissenschaft, Kognitionspsychologie und Kontrollierte Sprache.[5]

Weitere Funktionen[Bearbeiten]

Jody Byrne ist Mitglied der Redaktionsleitung des Journal of Specialised Translation[6] und des Onlinemagazins Connexions[7].

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

  • Mitglied der Irish Translators’ & Interpreters’ Association (ITIA)
  • Mitglied der Europäischen Gesellschaft für Translationswissenschaft (EST)
  • Mitglied des Institute of Scientific and Technical Communicators (ISTC)

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Jody Byrne: The Book of Zope: How to deliver Web Applications. No Starch Inc., San Francisco, 2001. Übersetzung des Deutschen: Beehive Elektronische Medien (Hrsg.): ZOPE. Content-Management & Web- Application-Server. Dpunkt Verlag, Heidelberg, 2001.
  • Jody Byrne: Textual Cognetics and the Role of Iconic Linkage in Software User Guides., Doktorarbeit, Dublin City University, 2004.
  • Jody Byrne: Technical Translation: Usability Strategies for Translating Technical Documents. Springer, Dordrecht, 2006.
  • Jody Byrne: Scientific and Technical Translation Explained. A Nuts and Bolts Guide for Beginners. St Jerome Publishing, Manchester, 2012.
  • Jody Byrne: International English: Making A Case for Efficient and Clear Communication. In: American Translators’ Association Chronicle, 10, 1999, S. 37–42.
  • Jody Byrne: Freelance Translation: Teaching Students to Create Their Own Jobs. In: Daniel Gouadec / Daniel Toudic (Hrsg.):Traduction, Terminologie, Rédaction. La Maison du Dictionnaire, Paris, 2003, S. 161–174.
  • Jody Byrne: Does Usability Have to be so Complicated? In: The Communicator, Winter 2004, 20–21.
  • Jody Byrne: Evaluating the effect of iconic linkage on the usability of software user guides. In: Journal of Technical Writing and Communication. 35, 2, 2005, S. 155–178.
  • Jody Byrne: Suppression as a Form of Creativity in Technical Translation. In: Ian Kemble (Hrsg.): Translation and Creativity: How Creative is the Translator? University of Portsmouth, Portsmouth, 2006, S. 6–14.
  • Jody Byrne: Caveat translator: Understanding the legal consequences of errors in professional translation. In: The Journal of Specialised Translation, 7, 2007, S. 2–24.
  • Jody Byrne: Translation and the Internet: Changing the Face of an Industry. In: Ian Kemble (Hrsg.): Translation Technologies & Culture. University of Portsmouth, Portsmouth, 2007, S. 23–34.
  • Jody Byrne: Localisation – When Language, Culture and Technology Join Forces. In: Language at Work, 5, 2009, S. 24–38.
  • Jody Byrne: The Coming of Age of Technical Translation: an Introduction. In: Journal of Specialised Translation, 11, 2009, S. 2–5.
  • Jody Byrne: Are technical translators writing themselves out of existence? In: Ian Kemble (Hrsg.): The Translator as Writer.” University of Portsmouth, Portsmouth, 2010, S. 14–27.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jody Byrne – Qualifications. Abgerufen am 10. August 2013.
  2. Jody Byrne – Training. Abgerufen am 10. August 2013.
  3. a b Jody Byrne – LinkedIn-Profil. Abgerufen am 10. August 2013.
  4. 'Jody Byrne – Teaching. Abgerufen am 10. August 2013.
  5. Jody Byrne – Research. Abgerufen am 10. August 2013.
  6. Journal of Specialised Translation – Editorial Board. Abgerufen am 10. August 2013.
  7. Connexions – Editorial Board. Abgerufen am 10. August. 2013.