Joe Coleman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joe Coleman (* 22. November 1955 in Norwalk, Connecticut als Joseph Coleman Jr.) ist ein US-amerikanischer Maler.

Coleman wurde als Sohn eines Kriegsveteranen und Enkel eines bekannten Preisboxers geboren. Sein Werk ist stark von populären Genres wie Folk Art und Comics beeinflusst, der filigrane Detailreichtum seiner Gemälde wurde zudem mit Werken der Outsider Art und Allegorien von Hieronymus Bosch verglichen. Meist handelt es sich bei seinen Bildern um Porträts bekannter Personen, die Gegenstand moderner Mythen sind. Neben Filmstars und Musikern zählen dazu auch bekannte Massen- und Serienmörder. Coleman stellt in internationalen Galerien aus, zu den Besitzern seiner Werke zählen Iggy Pop, Johnny Depp, Jim Jarmush und H.R. Giger.

2012 zeigten die Kunstwerke Berlin seine Installation A Holy Ghost Compares Its Hooves als Teil der ausstellung One on One.

Von Coleman porträtierte Personen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]