Joe Guitar Hughes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joe Guitar Hughes im Jahr 1983

Joe „Guitar“ Hughes (* 29. September 1937 in Houston, Texas; † 20. Mai 2003 ebd.) war ein US-amerikanischer Blues-Gitarrist. Zu seinen Vorbildern zählen Johnny „Guitar“ Watson, ebenfalls aus Houston, und Johnny Copeland, mit dem er Mitte der 1950er in einer Band namens „Dukes of Rhythm“ musizierte.[1]

1958 bis 1963 leitete Hughes die Hausband eines Juke Joint. Daneben nahm er einige Singles auf. 1963 wurde er Mitglied der Upsetters, bekannt als die Band von Little Richard. 1965 schloss er sich zunächst Bobby „Blue“ Bland, dann Al „TNT“ Braggs an.[1]

Nach einer längeren Durststrecke brachte Hughes ab der zweiten Hälfte der 1980er eine Reihe erfolgreicher Alben heraus. Joe „Guitar“ Hughes starb am 20. Mai 2003 nach einem Herzinfarkt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Allmusic, siehe Weblinks