Joe Jonas/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste ist eine Übersicht über die musikalischen Werke des US-amerikanischen Sängers Joe Jonas. Für Veröffentlichungen zusammen mit seinen Brüdern siehe Jonas Brothers/Diskografie.

Alben[Bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
2011 Fastlife 15
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 11. Oktober 2011
Verkäufe: + 25.000[2]

Singles[Bearbeiten]

Veröffentlichte Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
2008 Gotta Find You
Camp Rock (OST)
31
(2 Wo.)
58
(1 Wo.)
30
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 17. Juni 2008
2009 Make a Wave 84
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 7. August 2009
(mit Demi Lovato; im Rahmen von Disney Friends for Change)
2010 Wouldn’t Change a Thing
Camp Rock 2: The Final Jam (OST)
Erstveröffentlichung: 7. August 2010
(mit Demi Lovato)
2011 See No More
Fastlife
53
(1 Wo.)
92
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung: 13. Juni 2011
Just in Love
Fastlife
Erstveröffentlichung: 13. September 2011

Singles als Gastmusiker[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartpositionen[1] Anmerkungen
DE AT CH UK US
2008 We Rock
Camp Rock (OST)
70
(1 Wo.)
33
(1 Wo.)
Erstveröffentlichung:
(mit Camp Rock Cast)
This Is Me
Camp Rock (OST)
36
(16 Wo.)
18
(6 Wo.)
39
(2 Wo.)
33
(2 Wo.)
9
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung:
(mit Demi Lovato)
2010 We Are the World 25 for Haiti 50
(1 Wo.)
2
(5 Wo.)
Erstveröffentlichung: 12. Februar 2010
(mit verschiedenen Künstlern)

Musikvideos[Bearbeiten]

Jahr Titel
2011 See No More
Just in Love
All This Time

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c Chartquellen: DE AT CH UK US
  2. The 20 biggest flops of 2011. newyork.metromix.com. Abgerufen am 4. Januar 2012.