Joe Loprieno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joe Loprieno Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 8. Oktober 1986
Geburtsort Bloomington, Illinois, USA
Größe 184 cm
Gewicht 100 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #3
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2004–2006 Chicago Steel
2006–2009 Merrimack College
2009–2011 Worcester Sharks
2011–2012 Bakersfield Condors

Joe Loprieno (* 8. Oktober 1986 in Bloomington, Illinois) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der zuletzt bei den Bakersfield Condors in der ECHL unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten]

Joe Loprieno begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei Chicago Steel, für das er von 2004 bis 2006 in der Juniorenliga United States Hockey League aktiv war. Anschließend spielte er drei Jahre lang für die Mannschaft des Merrimack College in der Universitätsliga Hockey East, wobei er in seiner Abschlusssaison als Mannschaftskapitän aktiv war.

Dort konnte der Verteidiger überzeugen, so dass er anschließend einen Vertrag bei den Worcester Sharks aus der American Hockey League erhielt, für die er in der Saison 2009/10 sein Debüt im professionellen Eishockey gab. Für die Spielzeit 2011/12 wurde Loprieno von den Bakersfield Condors aus der ECHL verpflichtet und trat dort erneut als Mannschaftsführer in Erscheinung.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 Chicago Steel USHL 50 0 3 3 78 1 0 0 0 6
2005/06 Chicago Steel USHL 45 3 10 13 73
2006/07 Merrimack College NCAA 32 1 3 4 66
2007/08 Merrimack College NCAA 32 2 3 5 74
2008/09 Merrimack College NCAA 22 2 2 4 50
2009/10 Worcester Sharks AHL 46 0 4 4 52
2010/11 Worcester Sharks AHL 52 3 1 4 61
2011/12 Bakersfield Condors ECHL 29 0 6 6 20
USHL gesamt 95 3 13 16 151 1 0 0 0 6
NCAA gesamt 88 5 8 13 190
AHL gesamt 98 3 5 8 113
ECHL gesamt 29 0 6 6 20

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]