Joe Louis Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joe Louis Arena
Joe Louis Arena
Daten
Ort Detroit, Michigan, USA
Koordinaten 42° 19′ 31″ N, 83° 3′ 5″ W42.325277777778-83.051388888889Koordinaten: 42° 19′ 31″ N, 83° 3′ 5″ W
Eigentümer Stadt Detroit
Betreiber Olympia Entertainment
Baubeginn 1977
Eröffnung 12. Dezember 1979
Kosten 57 Millionen US-Dollar
Architekt Smith, Hinchmen and Grylls Associates
Kapazität 20.066
Verein(e)

Detroit Red Wings (NHL, seit 1979)
Detroit Drive (AFL, 1988–1993)
Detroit Compuware Ambassadors (OHL, 1991–1992)
Detroit Junior Red Wings (OHL, 1992–1995)
Detroit Rockers (NPSL, 1996–2001)
Detroit Turbos (MILL, 1989–1994)

Die Joe Louis Arena ist Austragungsort der Heimspiele des NHL-Teams Detroit Red Wings. Die Arena wurde von 1977 bis 1979 in unmittelbarer Nähe zum Detroit River in Downtown Detroit gebaut. Sie wurde nach Schwergewichts-Boxweltmeister Joe Louis benannt, der in Detroit aufwuchs, und gehört der Stadt Detroit. Betrieben wird die direkt an die Cobo Hall angrenzende Arena von Olympia Entertainment, Inc.

Nutzung[Bearbeiten]

Regelmäßig wird der "Joe" vom Eishockeyteam der Detroit Red Wings genutzt, die elf Stanley Cups gewinnen konnten. Die Detroit Pistons trugen ebenfalls einige Heimspiele dort aus, weil 1985 das Dach des Pontiac Silverdomes beschädigt war. Ab 1996 spielte auch das Fußball-Team Detroit Rockers in der Arena, die Mannschaft wurde jedoch 1999 aufgelöst.

Im Jahr 1980 fand dort auch der Nominierungsparteitag der Republikanischen Partei statt. Zudem wird die Arena für Konzertveranstaltungen genutzt.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Joe Louis Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien