Joe Perry (Snookerspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joe Perry
Joe Perry
Geburtstag 13. August 1974
Geburtsort Wisbech
Nationalität EnglandEngland England
Spitzname(n) The Fen Potter, The Gentleman
Profi seit 1991
Preisgeld 1.311.171 £[1]
Höchstes Break 145[1]
Century Breaks 176[1]
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften
Ranglistenturniersiege
Minor-Turniersiege 1
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 12 (08/0909/10)
Aktueller WRL-Platz 14 (Stand: 30. Juni 2014)

Joe Perry , eigentlich Joseph Raymond Perry, (* 13. August 1974 in Wisbech) ist ein englischer Snookerspieler aus Chatteris.[2]

Karriere[Bearbeiten]

Perry ist seit 1991 Profi und belegte 2008 Platz 12 der offiziellen Snookerweltrangliste. In der folgenden Saison konnte er in der vorläufigen Rangliste unter die Top 10 vorstoßen. Sein größter Einzelerfolg war der Sieg bei der Championship League 2008, einem Einladungsturnier und der Sieg bei der Yixing Open 2013, einem Minor-Ranglistenturnier. Sein bestes Ergebnis bei einem vollwertigen Ranglistenturnier war das Finale der European Open 2001, das er gegen Stephen Hendry verlor, sowie das Finale beim Wuxi Classic 2014, bei dem er Neil Robertson knapp mit 9:10 unterlag. 2007 wurde er zusammen mit Leah Willets Mannschaftsweltmeister im Mixed. Sein bestes Ergebnis bei Weltmeisterschaften erzielte der Gentleman, wie Joe Perrys Spitzname lautet, im Jahr 2008; er verlor erst im Halbfinale gegen Ali Carter knapp mit 15:17.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Joe Perry – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Profil von Joe Perry bei CueTracker (Stand: 10. Juli 2014)
  2. Spielerprofil auf World Games 2013. Abgerufen am 28. Juli 2013.