Joel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Für die ehemalige britische Automarke Joel siehe National Motor Carriage Syndicate.

Joel bzw. Joël ist ein männlicher Vorname, der auch als Familienname auftritt. Da es sich um einen Namen aus der Bibel handelt, wird er in vielen christlichen Ländern als Vorname verwendet und entsprechend unterschiedlich ausgesprochen.[1] Im Deutschen wird Joel auf der ersten Silbe betont und so ausgesprochen, wie man ihn schreibt, /joel/.[2][3]

Die weibliche Form (franz. Herkunft) ist Joelle bzw. Joëlle.[2]

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Joel stammt aus dem Aramäischen und Hebräischen und bedeutet „Jahwe ist Gott.“. „Jo“ steht für „Jahwe“ oder „der Herr“, „el“ ist der Name des höchsten kanaanäischen Gottes (sh. Beth el = Haus des El) und bedeutet ebenfalls „Herr“ oder „Gott“.

Namenstag[Bearbeiten]

Der Namenstag von Joel ist der 13. Juli.

Bekannte Namensträger[Bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten]

Biblische Personen[Bearbeiten]

  • Joel, Sohn Petuels, Prophet und Autor des gleichnamigen biblischen Buchs Joel

Außerdem gibt es weitere Personen dieses Namens in der Bibel, die aber nur jeweils einmal erwähnt werden:

  • ein Vorfahre des Propheten Samuel (1Chr. 6,21)
  • ein Nachkomme Rubens und Vater des Shemaya (1Chr. 5,4)
  • ein Offizier von König David, Bruder eines Nathan (1Chr. 11,38)
  • Familienoberhaupt der Leviten in Gerschon zur Zeit Davids (1Chr. 15,7), Vermutlich identisch mit Joel dem Sohn Ladans, dem Aufseher über die Tempelschätze (1Chr. 26,21f)
  • Joel der Sohn Pedayas, Fürst in Manasse zur Zeit Davids (1Chr. 27,20)
  • ein Fürst der Gaditer in Baschan zur Zeit Jotams und Jerobeams (1Chr. 5,12)
  • ein Fürst in Simeon zur Zeit Hiskias (1Chr 4,35)
  • ein Levit zur Zeit Hiskias (2Chr. 29,12)
  • ein Israelit, der sich von einer heidnischen Frau trennte (Esra 10,43)
  • Joel, der Sohn Sichris, nach der Gefangenschaft Vorsteher der Benjaminiten in Jerusalem (Neh. 11,9)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://de.forvo.com/word/joel/
  2. a b Rosa und Volker Kohlheim: Duden. Lexikon der Vornamen. Mannheim: Duden 1998, S.144.
  3. Emil Dönges: Kleine Namenskonkordanz. Dillenburg: CV 1994, S.28.