Johan Jakob Nervander

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Jakob Nervander, um 1840.
Finnische Briefmarke von 1955 mit dem Konterfei von Johan Jakob Nervander.

Johan Jakob Nervander (* 23. Februar 1805 in Nystad; † 15. März 1848 in Helsingfors) war ein finnischer Dichter, Physiker und Meteorologe. Nach dem Studium an der Akademie zu Turku, wo er sich mit Johan Ludvig Runeberg anfreundete, erfand er ein Galvanometer für kleine elektrische Ströme, was ihn berühmt machte. Er war der erste Direktor des magnetischen Observatoriums von Helsinki.

Nervander war einer der Gründungsmitglieder einer Reihe von verschiedenen Vereinen. Dazu gehörten die Societas pro Fauna et Flora Fennica, die finnische Gesellschaft für Literatur und die finnische Gesellschaft der Wissenschaften.[1]

Literatur[Bearbeiten]

  • Toimittanut Per Schybergson: Totuuden nimessä: Kaksitoista merkittävää Suomen Tiedeseuran jäsentä. Suomen Tiedeseura (Finnische Wissenschaftsgesellschaft), 1998. ISSN 0783-5892 (finnisch)
  • Torsten Steinby, Nervander Johan Jakob (1805-1848), Föreningen Konstsamfundet, Helsinki 1991. (schwedisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Johan Jakob Nervander – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ras.ru Aus der Korrespondenz des finnischen Wissenschaftlers Johann Jakob Nervander, ↑Journal der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, 1955, № 3, p. 90, auf Russisch, Abgerufen am 7. März 2013.