Johan Witteveen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johan Witteveen als niederländischer Finanzminister 1970

Hendrikus Johannes Witteveen (* 12. Juni 1921 in Zeist)[1] war Stellvertretender Ministerpräsident und Finanzminister der Niederlande, Geschäftsführender Direktor des Internationalen Währungsfonds und erster Vorsitzender der Group of Thirty.[2]

Witteveen war Mitglied der VVD (Volkspartij voor Vrijheid en Democratie). Vom 24. Juli 1963 bis zum 14. April 1965 war Witteveen Finanzminister der Niederlande.[1] Vom 5. April 1967 bis zum 6. Juli 1971 war er erneut Finanzminister sowie Stellvertretender Ministerpräsident der Niederlande.[1] Vom 1. September 1973 bis zum 16. Juni 1978 war er Geschäftsführender Direktor des IWF.[3]

Der Honorarprofessor in Economics ist Mitglied des Advisory Boards des European Management Instituts.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Dr. H.J. (Johan) Witteveen. Parlement & Politiek, abgerufen am 8. November 2010 (niederländisch).
  2. group30.org: PDF, Zugriff am 8. November 2010
  3. IMF Managing Directors. International Monetary Fund, abgerufen am 12. Oktober 2010 (eng.).
  4. europeanmanagementinstitute.org: European Management Institute, Zugriff am 8. November 2010
Vorgänger Amt Nachfolger

Jelle Zijlstra
Jelle Zijlstra
Finanzminister der Niederlande
1963-1965
1967-1971

Anne Vondeling
Roelof Nelissen