Johanna ter Steege

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johanna ter Steege (2008)

Johanna ter Steege (* 10. Mai 1961 in Wierden) ist eine niederländische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Johanna ter Steege begann ihre Laufbahn mit einem Studium an der Hochschule für dramatische Kunst in Kampen 1979 bis 1984 und wurde Schauspiellehrerin. Zur Bühnenschauspielerin wurde sie von 1984 bis 1988 an der Schauspielschule in Arnheim ausgebildet. Seit 1988 spielt sie regelmäßig in Filmen und gewann bereits für ihre erste Nebenrolle einen Felix. Es folgten danach auch die ersten internationalen Arbeiten. Sie spielte unter Regisseuren wie Robert Altman und István Szabó. Mitte der 1990er Jahre wurde sie von Stanley Kubrick für die Hauptrolle in seinem geplanten Auschwitz-Drama engagiert, der dann allerdings zurückgestellt wurde, nachdem Steven Spielberg seinen Film Schindlers Liste (1993) herausbrachte. Die Arbeiten daran wurden nie wieder aufgenommen.

Ter Steege ist seit 1995 mit Jan Obbeek verheiratet und wurde 1998 Mutter einer Tochter, die bereits auch in Filmen mitwirkte.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]