Johannesburg Park Station

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johannesburg Park Station
JohannesburgStation-001.jpg
Johannesburg Park Station
Daten
Betriebsart Kopf- und Durchgangsbahnhof
Eröffnung 1897 (Neubau 1930 und 1948-1965)
2012 (Gautrain)
Lage
Stadt Johannesburg
Provinz Gauteng
Staat Südafrika
Koordinaten 26° 11′ 50″ S, 28° 2′ 31″ O-26.19722222222228.041944444444Koordinaten: 26° 11′ 50″ S, 28° 2′ 31″ O
Eisenbahnstrecken
i1i3i6i7i10i12i14i16i16i16i18i20

Johannesburg Park Station ist der Hauptbahnhof von Johannesburg in Südafrika. Der größte Bahnhof Afrikas befindet sich zwischen dem Johannesburger Stadtzentrum und Braamfontein und wird von den Straßen Rissik Street, Wolmarans Street, Wanderers Street und Noord Street umschlossen. [1] Betreiber des Bahnhofs ist die PRASA.

Empfangsgebäude um 1925

Der ursprüngliche Bahnhof Park Station (damals: Park Halt) wurde 1895 von der südafrikanischen Regierung in Auftrag gegeben und von dem niederländischen Architekten Jacob Klinkhammer entworfen. Die stählerne Bahnsteigüberdachung wurde zwischen 1896 und 1897 in Rotterdam hergestellt. Seit 1995 steht sie an der Nelson Mandela Bridge im Stadtteil Newtown. [2]

Im Jahre 1930 wurde ein neues Bahnhofsgebäude vom Architekten Gordon Leith errichtet. Zwischen 1948 und 1965 wurde der komplette Bahnhof umgebaut und erhielt sein heutiges Aussehen. [3] Mit den Nahverkehrszügen von Metrorail Gauteng hat man Anschluss nach Carletonville, Randfontein und Soweto im Westen, sowie Springs, Nigel und Daveyton im Osten. Pretoria ist das nördliche Ziel. Südlich hat man Verbindung nach Vereeniging. [4] Des Weiteren befindet sich hier der südliche Endpunkt des Gautrain. [5]

Im Fernverkehr erreicht man mit dem Shosholoza Meyl Kapstadt, Durban, Port Elizabeth, East London, Bloemfontein, Komatipoort (Grenzbahnhof nach Mosambik) und Musina (Grenzbahnhof nach Simbabwe).[6]

Weblinks[Bearbeiten]

Nachweise[Bearbeiten]

  1. City of Johannesburg – Trains. In: joburg.org.za. Abgerufen am 21. Mai 2013.
  2. Andy Stead: Post-apocalyptic Old Park Station. In: gautengfilm.org.za. Abgerufen am 21. Mai 2013.
  3. Usually the train moves but with Park Station it’s been the building that moves. In: http://lizatlancaster.co.za. Abgerufen am 21. Mai 2013.
  4. Timetables. In: metrorail.co.za. Abgerufen am 21. Mai 2013.
  5. Route Map. In: join.gautrain.co.za. Abgerufen am 21. Mai 2013.
  6. Timetables. In: shosholozameyl.co.za. Abgerufen am 21. Mai 2013.