John A. Larson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Eingetlich fehlt noch die komplette Biographie; der englische Artikel scheint da eine gute Quelle zu sein
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

John Augustus Larson (* 11. Dezember 1892 in Nova Scotia; † 1. Oktober 1965 in Berkeley) war einer der Erfinder des Lügendetektors.

Schriften[Bearbeiten]

  • The cardio-pneumo-psychogram in deception. Phillips Bros., Print (1924)
  • Single fingerprint system, (The Berkeley police monograph series). D. Appleton (1924)
  • The use of the polygraph in the study of deception at the Institute of Juvenile Research, Chicago. Dept. of Public Welfare, Chicago 1927.
  • Lying and its detection: A study of deception and deception tests (Behavior research fund. Monographs). The University of Chicago press, Chicago 1932.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]