John Biscoe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Biscoe (* 28. Juni 1794 in Middlesex; † 1843 auf See) war ein englischer Schiffskapitän und Entdecker.

Er unternahm im Auftrag des englischen Handelshauses Enderby mit seinen Schiffen Tula und Lively von 1830 bis 1832 eine Antarktis-Expedition zur Auffindung neuer Robbenfangplätze und entdeckte dabei Enderbyland, Grahamland und die Adelaide- und Biscoe-Inseln im Südpolarmeer.

Weblinks[Bearbeiten]