John Clipperton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

John Clipperton (* in Great Yarmouth, Norfolk; † 1722 in Galway) war ein englischer Pirat, der im 18. Jahrhundert für die englische bzw. britische Krone kämpfte. Er benutzte die später nach ihm benannte Clipperton-Insel im Pazifik als Basis für seine Schiffsüberfälle.