John David Crow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John David Crow
Position(en):
Runningback
Trikotnummer(n):
44
geboren am 8. Juli 1935 in Marion, Louisiana, USA
Karriereinformationen
Aktiv: 19581968
NFL Draft: 1958 / Runde: 1 / Pick: 2
College: Texas A&M University
Teams
Karrierestatistiken
Spiele     125
Touchdowns     74
Fumbles erobert     9
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
College Football Hall of Fame

John David Crow (* 8. Juli 1935 in Marion, Louisiana) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer. Er spielte als Runningback in der National Football League (NFL) bei den Chicago/St. Louis Cardinals und den San Francisco 49ers.

Spielerlaufbahn[Bearbeiten]

Collegekarriere[Bearbeiten]

John David Crow besuchte in Springhill die High School studierte nach seinem Schulabschluss von 1955 bis 1957 an der Texas A&M University für deren Footballmannschaft, den Texas A&M Aggies er als Halfback spielte. In seinem ersten Jahr gewann er mit seiner Mannschaft die Conference-Meisterschaft. Im Jahr 1957 wurde er zum All-American gewählt und gewann zudem die Heisman Trophy[1] für den besten College-Football-Spieler des Jahres. Sein College zeichnete ihn für seine sportlichen Leistungen dreimal aus.[2]

Profikarriere[Bearbeiten]

John David Crow wurde von den Chicago Cardinals 1958 in der ersten Runde an zweiter Stelle gedraftet. Im Gegensatz zu Crow, der sich zu einem Spitzenspieler entwickelte, kam seine Mannschaft nicht von den unteren Tabellenplätzen weg. Erst im Jahr 1963 konnten die mittlerweile nach St. Louis umgezogen Cardinals mit ihm das erste Mal mehr Spiele gewinnen, als verlieren. Die Bilanz von neun Siegen bei fünf Niederlagen reichte allerdings trotzdem nicht zum Einzug in die Play-offs.[3] 1965 wechselte Crow zu den San Francisco 49ers. Aber auch sein neuer Head Coach Jack Christiansen konnte Crow nicht zu dem begehrten Titelgewinn verhelfen. Nach der Saison 1968 beendete Crow seine Laufbahn. Mit 33 geworfenen Pässen, die nicht von einem Quarterback geworfen wurden, hält er noch heute (2012) den NFL Rekord. Zudem hält er mit 84 Yards Raumgewinn immer noch die Bestleistung für den längsten Lauf in der Geschichte der Cardinals.

Trainerlaufbahn[Bearbeiten]

Unmittelbar nach seiner Laufbahn übernahm er das Amts eines Assistenztrainers an seiner alten Alma Mater. Im Jahr 1972 wurde er Assistent bei den Cleveland Browns. 1974 wechselte er zu den San Diego Chargers, die er ein Jahr später wieder verließ um Head Coach an der University of Louisiana at Monroe zu werden. Ab 1975 nahm er dort zusätzlich das Amt eines Sportdirektors wahr. 1983 wurde er an seinem alten College zum stellvertretenden Sportdirektor ernannt, von 1988 bis 1993 übte er dort die Funktion des Sportdirektors aus. Nach seinem Ausscheiden war er an einer Hunderennbahn beteiligt. Bis 2001 akquirierte er zudem Spender für die Texas A&M University.

Familie[Bearbeiten]

John David Crow ist verheiratet, hat zwei Töchter und verbringt seinen Lebensabend in College Station, Texas. Sein Sohn kam im Jahr 1994 bei einem Verkehrsunfall ums Leben.

Ehrungen[Bearbeiten]

Crow spielte viermal im Pro Bowl und wurde dreimal zum All Pro gewählt. Er ist Mitglied in der College Football Hall of Fame und im NFL 1960s All-Decade Team.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Heisman Trophy von John David Crow
  2. College Auszeichnungen von John David Crow
  3. Jahresstatistik der Cardinals 1963

Weblinks[Bearbeiten]

Quelle[Bearbeiten]

  • Matt Maiocco: San Francisco 49ers: Where Have You Gone? Joe Montana, Y. A. Tittle, Steve Young, and Other 49ers Greats Where Have You Gone? Skyhorse Publishing, 2011, ISBN 978-1-61321-045-1.