John Doyle (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Doyle

John Doyle (2014)

Spielerinformationen
Voller Name John Joseph Doyle
Geburtstag 16. April 1966
Geburtsort San José, CA, Vereinigte Staaten
Größe 1,91 m
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
1986–1990 University of San Francisco
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1989–1990
1990–1993
1993–1994
1995
1996–2000
San Francisco Bay Blackhawks
Örgryte IS
VfB Leipzig
→ Atlanta Ruckus (Leihe)
San José Earthquakes


7 0(0)
25 0(1)
135 (11)
Nationalmannschaft
1987–1994 USA 53 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

John Joseph Doyle (* 16. April 1966 in San José, Kalifornien) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Fußballspieler.

Der Abwehrspieler war von 1989 bis 2000 in den USA und in Europa aktiv. Nach seinem Karriereende war erst TV-Kommentator, anschließend wurde er Assistenztrainer bei den San Jose Earthquakes. Seit 2008 ist Doyle General Manager bei den Earthquakes.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Jugend[Bearbeiten]

Doyle besuchte die Washington High School in Fremont, Kalifornien und war in dessen Schulmannschaft aktiv. In seinem letzten Jahr gewann er mit der Mannschaft die Meisterschaft. Nach seinem Abschluss war er Rekordhalter für die meisten erzielten Tore an der High School. Neben der Schule spielte er noch für den Fremont City Youth Soccer Club.

Anschließend besuchte er die University of San Francisco und spielte für das dortige College-Soccer Team. 1986 wurde in die zweite All-American Auswahl berufen. 1999 nahm ihn das College in die Hall of Fame auf.

Beginn in der WSL[Bearbeiten]

Während seiner Zeit am College spielte er in den Saisonpausen für die San Francisco Bay Blackhawks in der ehemaligen Profiliga Western Soccer League. 1989 wurde in das WSL All-Star Team berufen.

Wechsel nach Europa[Bearbeiten]

1990 unterzeichnete er einen Vertrag bei dem schwedischen Verein Örgryte IS. Nach drei Jahren wechselte er zum VfB Leipzig, die in der ersten Bundesliga spielten. Am Ende der Saison 1993/1994 musste Leipzig absteigen und Doyle ging zurück in die USA.

Rückkehr in die USA[Bearbeiten]

Er unterzeichnete einen Vertrag mit der Major League Soccer, und wurde von der Organisation an Atlanta Ruckus verliehen, da die MLS erst 1996 seinen Spielbetrieb aufnahm. Dort avancierte Doyle zum Leistungsträger der Mannschaft aus der A-League. Am Ende der Saison wurde zum Verteidiger des Jahres ernannt und erreichte mit der Mannschaft das Finale der Play-offs.

Vor dem Start der ersten Saison der MLS, wurde Doyle San Jose Clash zugeordnet. Er wurde der erste Spieler und Kapitän der Mannschaft. Am Ende der ersten Saison wurde zum besten Abwehrspieler der MLS gewählt. 2000 beendete er seine Karriere.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Doyle gehörte der US-Team bei den Olympischen Sommerspielen 1988 an. Auch bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 war er im Team der Fußballnationalmannschaft der Vereinigten Staaten.

Weiterer Werdegang[Bearbeiten]

Nach seiner aktiven Zeit arbeitete Doyle als TV- und Radio-Kommentator. 2004 übernahm er das Amt des Assistenztrainers bei den San José Earthquakes. Diese Position hatte er bis zum Ende der Saison 2005 inne, als die Earthquakes nach Houston wanderten.

Seitdem 3. November 2007 ist er General Manager bei den Kaliforniern.

Weblinks[Bearbeiten]