John Gregory (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Gregory
Gregory, John.jpg
Spielerinformationen
Voller Name John Charles Gregory
Geburtstag 11. März 1954
Geburtsort ScunthorpeEngland
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1972–1977
1977–1979
1979–1981
1981–1985
1985–1988
1990
1990
Northampton Town
Aston Villa
Brighton & Hove Albion
Queens Park Rangers
Derby County
Plymouth Argyle
Bolton Wanderers
187 0(8)
65 (10)
72 0(7)
161 (36)
103 (22)
3 0(0)
7 0(0)
Nationalmannschaft
1983–1984 England 6 0(0)
Stationen als Trainer
1989–1990
1990
1996–1998
1998–2002
2002–2003
2006–2007
2009–2010
2010–2011
2011
2013–
FC Portsmouth
Plymouth Argyle
Wycombe Wanderers
Aston Villa
Derby County
Queens Park Rangers
Maccabi Ahi Nazareth
FC Aschdod
Kairat Almaty
Crawley Town
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

John Charles Gregory (* 11. März 1954 in Scunthorpe) ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler und aktueller Trainer des englischen Drittligisten Crawley Town. Als Trainer betreute er bislang Plymouth Argyle, den FC Portsmouth, die Wycombe Wanderers, Aston Villa, Derby County und die Queens Park Rangers. Als Spieler war er ein anpassungsfähiger Mittelfeldspieler, der seine Karriere bei Northampton Town und später bei Brighton & Hove Albion, den Queens Park Rangers, Derby County und Aston Villa verbrachte.

Trainerlaufbahn[Bearbeiten]

Anfänge[Bearbeiten]

Seine ersten beiden Anstellungen als Trainer beim FC Portsmouth und Plymouth Argyle zwischen Januar 1989 und Juni 1990 dauerten beide nur ein paar Monate. Von 1991 bis 1994 arbeitete Gregory unter Brian Little im Trainerstab von Leicester City und Aston Villa (1994–1996).

Wycombe Wanderers[Bearbeiten]

Ab September 1996 trainierte er die Wycombe Wanderers, die damals in der unteren Tabellenhälfte der League Two waren. Gregory schaffte es jedoch am Ende der Saison bis ins gesicherte Mittelfeld.

Aston Villa[Bearbeiten]

Im Februar 1998 wurde Gregory Trainer bei Aston Villa. Er half der Mannschaft, ihre Ligaform während der letzten drei Monaten der Saison 1997/98 zu verbessern und schaffte mit dem siebten Platz die UEFA-Cup-Qualifikation.

Zur Mitte der Saison 1998/99 war Aston Villa Tabellenführer, aber durch ein Formtief zum Ende der Saison erreichte die Mannschaft letztendlich nur noch Platz 6.

Aston Villa erreichte das FA-Cup-Finale 2000, verlor dort jedoch gegen den FC Chelsea.

Im Januar 2002 verließ Gregory Aston Villa.

Derby County[Bearbeiten]

Gregorys nächste Anstellung als Trainer war bei Derby County von Januar 2002 bis März 2003. Derby County war in der unteren Tabellenhälfte. Die ersten beiden Spiele als Trainer bei Derby County gewann er und es sah danach aus, als ob Derby County den Klassenerhalt schaffen würde. Aber nachdem die Mannschaft daraufhin sieben der letzten acht Spiele verloren hatte, stieg Derby County nach sechs Jahren aus der Premier League ab. Er wurde im März 2003 wegen angeblichem Fehlverhalten entlassen, bekam jedoch eine Million Pfund Abfindung.

Queens Park Rangers[Bearbeiten]

Am 20. September 2006 wurde er Trainer bei den Queens Park Rangers, nachdem Gary Waddock zuvor den Club verlassen hatte. Am 1. Oktober 2007 wurde er wegen anhaltender schlechten Leistung der Mannschaft entlassen.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Macey, Gordon: Queen's Park Rangers – The Complete Record. Breedon Books, 2009, ISBN 978-1859837146, S. 219, 248.

Weblinks[Bearbeiten]