John Hely-Hutchinson, 2. Earl of Donoughmore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Hely-Hutchinson, 2. Earl of Donoughmore GCB (* 15. Mai 1757 in Dublin; † 6. Juli 1832 in Knocklofty) war ein britischer General während der Koalitionskriege.

Er war der zweitälteste Sohn von John Hely-Hutchinson und dessen Gattin Christiana Nickson, 1. Baroness of Donoughmore. Er studierte zunächst am Eton College in Eton sowie in Dublin und trat 1774 in die britische Armee ein. 1792 nahm er als Oberstleutnant im Hauptquartier des Herzogs von Braunschweig am Feldzug in der Champagne teil.

1794 hob er auf eigene Kosten ein Regiment aus, das er in Flandern bravourös zu führen wusste. Nachdem er zur Niederwerfung des irischen Aufstandes beigetragen hatte, wurde er 1796 zum Generalmajor befördert und kämpfte dann 1799 wieder in Holland.

1801 schiffte er sich nach Ägypten ein und übernahm dort nach der Verwundung des Generals Abercromby in der Schlacht von Alexandria am 21. März den Oberbefehl über die britische Armee. Er eroberte Damiette und Ramanieh, schloss Kairo ein und zwang den General Belliard am 27. Juni mit 14.000 Mann zur Kapitulation. Dann wandte er sich nach Alexandria und schlug alle Ausfälle Menous zurück und nötigte auch ihn am 31. August mit seiner gesamten 10.000 Mann umfassenden Streitmacht zur Aufgabe.

Für seine glänzenden Siege wurde er am 16. Dezember 1801 zum Baron Hutchinson of Alexandria and of Knocklofty in the County of Tipperary, in der Peerage of the United Kingdom, erhoben. Nachdem er 1803 den Rang eines Generalleutnants erhalten hatte, wurde er 1806 als außerordentlicher Botschafter nach Russland entsandt und begleitete den Zaren Alexander in der Schlacht bei Friedland. Nach dem Frieden von Tilsit kehrte er nach Großbritannien zurück.

Von 1776 bis 1783 war er Abgeordneter im britischen House of Commons für Lanesborough und 1789 bis 1790 für Taghmon. Anschließend vertrat er die Stadt Cork im irischen House of Commons bis zu dessen Auflösung durch den Act of Union 1800. Anschließend vertrat er Cork bis 1802 im neugebildeten House of Commons des Vereinigten Königreichs.

1825 erbte er die Adelstitel seines verstorbenen Bruders Richard Hely-Hutchinson, 1. Earl of Donoughmore.

Da er keine Nachfahren hatte, erlosch sein Baronstitel, als er im Juli 1832 in Knocklofty starb. Seine anderen Titel erbte sein gleichnamiger Neffe.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Richard Hely-Hutchinson Earl of Donoughmore
1825–1832
John Hely-Hutchinson
Titel neu geschaffen Baron Hutchinson
1801–1832
Titel erloschen