John Kerr (Eiskunstläufer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Kerr Eiskunstlauf
Sinead und John Kerr
Voller Name John Alastair Kerr
Nation Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Geburtstag 2. Juni 1980
Geburtsort BroxburnSchottland
Größe 173 cm
Gewicht 68 kg
Beruf Vollzeitathlet
Karriere
Disziplin Eistanz
Partner/in Sinead Kerr
Ehemalige Partner/in Anna Syrett
Verein Murrayfield ISC
Trainer Jewgeni Platow
Choreograf Tatiana Druschina
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
EM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 2 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Europameisterschaften
Bronze Helsinki 2009 Eistanz
Bronze Bern 2011 Eistanz
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 157,49 EM 2011
 Kür 94,62 EM 2011
 Originaltanz 62,96 Skate Canada 2010
 Pflichttanz 36.13 Trophee Eric Bompard 2009
Platzierungen im Eiskunstlauf Grand Prix
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Grand-Prix-Finale 0 0 0
 Grand-Prix-Wettbewerbe 0 1 3
 


John Alastair Kerr (* 2. Juni 1980 in Broxburn, Schottland, Vereinigtes Königreich) ist ein britischer Eistänzer.

Kerr begann im Alter von neun Jahren mit dem Eiskunstlaufen. Später wechselte er zum Eistanzen. Seine erste Tanzpartnerin war Anna Syrett. Seit dem Jahr 2000 läuft er gemeinsam mit seiner Schwester Sinead. Das Paar wird seit 2006 von Jewgeni Platow trainiert, zuvor war ihre Trainerin Joan Slater. Sie leben in Edinburgh sowie die meiste Zeit des Jahres in Little Falls, New Jersey, USA. Die Saison 2010/11 war die letzte Wettbewerbssaison für das Geschwisterpaar. Durch eine Schulterverletzung Sineads waren sie bereits bei der Weltmeisterschaft 2011 in Moskau verhindert.[1]

Programme[Bearbeiten]

Saison Originaltanz Kür Schaulauf
2009–2010 I've Been Everywhere
von Johnny Cash
Krwlng
von Linkin Park
Exogenesis: Symphony: Part 3 (Redemption)
von Muse

Erfolge[Bearbeiten]

Wettbewerb/Wintersaison 00-01 01-02 02-03 03-04 04-05 05-06 06-07 07-08 08-09 09-10 10-11
Olympische Winterspiele - - - - - 10. - - - 8. -
Weltmeisterschaften - - - 14. 12. 11. 11. 8. 7. 5. -
Europameisterschaften - - - 10. 8. 8. 5. 6. 3. 5. 3.
Britische Meisterschaften 2. 3. 2. 1. 1. 1. 1. 1. 1. 1. -
Grand-Prix-Finale - - - - - - - - - 4. -
Skate America - - - - 5. - 5. - 3. - -
Skate Canada - - - - - 7. - - - - 2.
Cup of Russia - - - 9. 5. - 4. - - - -
Cup of China - - - - - - - 5. - - -
NHK Trophy - - - - - - - 4. - 2. -
Trophée Eric Bompard - - - - - - - - 3. 3. -

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Salmond, Catherine: Ice dancing duo going out in blades of glory, Edinburgh Evening News (27. April 2011)

Weblinks[Bearbeiten]