John Klauder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Klauder

John R. Klauder (* 24. Januar 1932 in Reading, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer theoretischer Physiker.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Klauder studierte an der Universität Berkeley, am Stevens Institute of Technology und an der Princeton University, wo er 1957 seinen Master-Abschluss machte und 1959 bei John Archibald Wheeler promovierte. 1953 bis 1988 war er Mitglied der Bell Labs in Murray Hill in New Jersey, wo er ab den 1960er Jahren Leiter der Abteilung für Theoretische Physik und des Festkörper-Spektroskopie-Labors war. Klauder hatte Gastprofessuren an der Syracuse University (1967/68), der Rutgers University (1965), an der University of Texas (1982), Bryn Mawr College, an der Gakushuin University in Tokio, in Oslo, am IHES, der Universität Paris und der Universität Bern (1961/62, 1980, 1996). Seit 1988 ist er Professor für Physik und Mathematik an der University of Florida in Gainesville. 1986 war er am Institute for Advanced Study in Princeton.

Klauders bekannteste Arbeiten sind die Einführung kontinuierlicher Darstellungen in die Quantenmechanik (Journal of Mathematical Physics 1963–1965) und 1960 und 1963 die Kohärenter Zustände z. B. in der Quantenoptik. Das geschah noch vor und unabhängig von Roy Glauber, der ihnen den Namen gab. Er beschäftigt sich auch mit alternativen Quantisierungsmethoden, insbesondere Pfadintegralen, und Quantisierung der Gravitation.

Klauder war Herausgeber des Journal of Mathematical Physics und Präsident der International Association of Mathematical Physics. 2006 erhielt er die Lars-Onsager-Medaille in Oslo.

Heinrich Leutwyler ist einer seiner Schüler.

Literatur[Bearbeiten]

  • John R. Klauder und E. C. G. Sudarshan: Fundamentals of Quantum Optics. 1968, Dover 2006, ISBN 0486450082
  • John R. Klauder und B. S. Skagerstam: Coherent States – applications in physics and mathematical physics. World Scientific 1985
  • John R. Klauder: Beyond conventional quantization. Cambridge University Press, 1999, ISBN 0521258847
  • Emch u.a. (Hrsg.): On Klauder´s Path – a field trip – Essays in Honor of John R. Klauder. World Scientific, 1994

Weblinks[Bearbeiten]