John Lafia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Lafia (* 1957) ist ein US-amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

Lafia gab im Jahr 1988 sein Debüt als Regisseur und Drehbuchautor mit dem Kriminalfilm Blue Iguana oder Der Sarg ist himmelblau. Im gleichen Jahr war er als Autor auch am Drehbuch für den Horrorfilm Chucky – Die Mörderpuppe beteiligt. Auch als Regisseur wandte er sich dem Horrorgenre zu. Nachdem Lafia zwei Folgen der Serie Freddy's Nightmares inszenierte, drehte er 1990 den Horrorstreifen Chucky 2 – Die Mörderpuppe ist wieder da. Als Regisseur und Drehbuchautor folgten vor allem Arbeiten für das Fernsehen, wo er auch an verschiedenen Serien beteiligt war. Schließlich drehte Mitte der 2000er Jahre einige Katastrophenfilme für das Fernsehen.

Für seine Beteiligung an dem Drehbuch zu Chucky – Die Mörderpuppe war er zusammen mit Tom Holland und Don Mancini für den Saturn Award nominiert.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]