John Lax

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Charles Lax (* 23. Juli 1911 in Arlington, Massachusetts; † 14. Juli 2001 in Cambridge, Massachusetts) war ein US-amerikanischer Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten]

John Lax besuchte die Boston University, für die er neben seinem Studium Eishockey und American Football spielte. Im Anschluss an die Winterspiele 1936 war er als High School-Lehrer tätig. Während des Zweiten Weltkriegs diente er zudem in der United States Air Force.

International[Bearbeiten]

Für die USA nahm Lax an den Olympischen Winterspielen 1936 in Garmisch-Partenkirchen teil, bei denen er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille gewann.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • John Lax in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)