John Leslie (Pornodarsteller)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Leslie (2007)

John Leslie, eigentlich John Leslie Nuzo, (* 25. Januar 1945 in Pittsburgh, Pennsylvania; † 5. Dezember 2010 in Mill Valley, Kalifornien[1]) war ein US-amerikanischer Pornodarsteller und -regisseur. Leslie trat auch unter diversen Pseudonymen wie z. B. Louis T. Beagle, John Leslie Dupre und John Nuzzo auf.

Leben[Bearbeiten]

John Leslie führte zunächst eine Bar in Ann Arbor, Michigan. In den frühen 1970ern wurde er als Sänger der The Brooklyn Blues Busters regional bekannt. Der Blues-Veteran John Lee Hooker engagierte diese Band des Öfteren für seine Auftritte an der Ostküste der USA. Für das Ann Arbor Blues & Jazz Festival 1973 wurde diese Band auch von der Queen of the Blues, Victoria Spivey, als Begleitung ausgewählt.

John Leslie galt als ein Veteran im Pornogeschäft. Er hat in hunderten von Filmen gespielt und Regie geführt und produziert. Er hat mit den Legenden der Industrie gearbeitet wie z. B. Seka, Juliet Anderson, Veronica Hart, Traci Lords, Kay Parker, Christy Canyon. Leslie war Mitglied der AVN Hall of Fame. Er war seit 1994 mit Kathleen Lucas verheiratet.

John Leslie starb am 5. Dezember 2010 an einem Schlaganfall in seinem Haus in Mill Valley, Kalifornien, im Alter von 65.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1985: AVN Award: „Best Supporting Actor -Film“
  • 1988: AVN Award: „Best Actor Film“
  • 1989: AVN Award: „Best Director Video“
  • 1995: AVN Award: „Best Director Video“
  • 1995: AVN Award: „Best Director Film“
  • 1999: AVN Award: „Best Director Video“

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: John Leslie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Industry Veteran John Leslie Passes Away of Apparent Heart Attack auf business.avn.com 6. Dezember 2010