John Lindgren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Halvar Theofron Lindgren (* 8. November 1899 in Lycksele; † 30. Januar 1990 ebenda) war ein schwedischer Skilangläufer, der vor allem in den 1920er Jahren große Erfolge erreichte..

1924 gewann Lindgren den Wasalauf, 1925 wurde er Zweiter und 1926 Dritter. Schon 1923 belegte er einen guten sechsten Platz. Bei den Skiweltmeisterschaften 1927 wurde er sowohl über 18 km als auch über 50 km Weltmeister. Im selben Jahr wurde Lindgren Sechster beim Holmenkollrennen. Bei den Welttitelkämpfen 1930 in Oslo wurde er auf beiden Siegerstrecken von 1927 Siebter. Auf der Langstrecke belegte er zwei Jahre später bei den Olympischen Winterspielen in Lake Placid Rang Acht.

Von 1920 bis 1937 startete Lindgren bei Schwedischen Meisterschaften. Dort gewann er 12 nationale Titel, viermal wurde er Zweiter und einmal holte er Bronze. Von 1919 bis 1925 startete er für den IFK Umeå, seit 1926 für Lycksele IF.

Weblinks[Bearbeiten]