John Lort Stokes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Lort Stokes (* 1. August 1811[1] in Scotchwell bei Haverfordwest, Pembrokeshire, Wales; † 11. Juni 1885 ebenda) war ein britischer Marineoffizier.

Stokes nahm an der berühmten Fahrt der HMS Beagle von 1831 bis 1836 sowie als Lieutenant an der Fahrt unter dem Kommando von John Clements Wickham teil.

1846 wurde Stokes zum Captain befördert und kommandierte das Dampfschiff Acheron, das Neuseeland vier Jahre lang erkundete.

1863 trat er in den Ruhestand und wurde in den Rang eines Rear Admiral befördert. 1871 wurde er Vice-Admiral und 1877 Admiral.

Werke[Bearbeiten]

  • Diary kept by Captain Stokes during his survey of the New Zealand coast in H.M.S. Acheron. [ca. 1926].
  • Discoveries in Australia; with an account of the coasts and rivers explored and surveyed during the voyage of H.M.S. Beagle in the years 1837-38-39-40-41-42-43. [Adelaide, Libraries Board of South Australia, 1969].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Marsden Carr Hordern: Mariners are warned!: John Lort Stokes and H.M.S. Beagle in Australia 1837-1843, S. 3.

Literatur[Bearbeiten]

  • Hordern, Marsden Carr: Mariners are warned!: John Lort Stokes and H.M.S. Beagle in Australia 1837-1843. Carlton South, Vic.: Melbourne University Press, 2002.

Weblinks[Bearbeiten]