John Mercer Langston House

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Mercer Langston House (1968)

Das John Mercer Langston House ist ein historisches Haus in Oberlin, und steht im Lorain County im US-Bundesstaat Ohio, in den Vereinigten Staaten. Das 1855 errichtete Haus befindet sich an der East College Street auf Nummer 207, und ist heute in Privatbesitz.

Von 1856 bis 1867 war das Dachschindelbauwerk Wohnsitz des schwarzen Anwalts und Politikers John Mercer Langston, einer der bekanntesten und einflussreichsten Bürgerrechtler des 19. Jahrhunderts.

Die Wände des im Neugotikdesign ausgestatteten Einfamilienhauses sind aus Backstein und zum Teil holzverschalt.

Das Gebäude wurde am 15. Mai 1975 sowohl vom National Historic Landmark wie auch vom National Register of Historic Places mit der Nummer 75001464 als Denkmal historischer Relevanz aufgenommen. [1][2][3][4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. NRIS
  2. National Historic Landmarks Program (John Mercer Langston House)
  3. John Mercer Langston and Oberlin's Antebellum African American Heritage
  4. National Register of Historical Places - OHIO (OH), Lorain County

41.29156-82.20859Koordinaten: 41° 17′ 30″ N, 82° 12′ 31″ W