John Moores

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Statue von John Moores in Liverpool

Sir John Moores, CBE (* 25. Januar 1896 in Barton upon Irwell, Lancashire; † 25. September 1993 in Formby, Liverpool) war ein britischer Unternehmer und Philanthrop.

Leben[Bearbeiten]

Im Ersten Weltkrieg diente er in der Britischen Marine. Nach dem Ersten Weltkrieg gründete er 1923 das Unternehmen Littlewoods in Liverpool. Mit diesem Handelsgeschäft wurde er Millionär und einer der reichsten Männer seiner Zeit in England. 1957 gründete Moore den John Moores Painting Prize, der an britische Maler vergeben wird. Moores war verheiratet und hatte vier Kinder.

Neun Jahre nach seinem Tod wurde 2002 sein Unternehmen Littlewoods an die britischen Unternehmer David und Frederick Barclay verkauft. Die Liverpool John Moores University wurde nach ihm benannt.

Ehrungen[Bearbeiten]

1970 wurde Moores zum Freeman of the City Liverpools ernannt. Zwei Jahre später folgte die Ernennung zum Commander of the British Empire, ehe er im Juni 1980 zum Ritter geschlagen wurde.

Weblinks[Bearbeiten]