John Nettles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Nettles auf einer Werbung für die Tourismusbehörde von Jersey (1980er Jahre)

John Vivian Drummond Nettles[1], OBE (* 11. Oktober 1943 in Manchester, England[2]) ist ein britischer Schauspieler. Er spielt sowohl Fernseh- als auch Theaterrollen und ist hauptsächlich durch seine Darstellung der Titelrollen in den Polizeiserien Bergerac und Inspector Barnaby bekannt. Seit seinem "Ruhestand" als Inspector Barnaby 2012 betätigt sich Nettles wieder als Historiker. Aufsehen erregte er mit einem umstrittenen Buch über ein Tabuthema des Zweiten Weltkrieges, der deutschen Besatzung der britischen Kanalinseln.

Leben[Bearbeiten]

Kurz nach der Geburt wurde John Nettles von dem Zimmermann Eric Nettles und seiner Frau Elsie adoptiert. Nettles leibliche Mutter war eine irische Krankenschwester, die während des Zweiten Weltkrieges in England arbeitete. Sie wurde kurz nach der Geburt in eine Irrenanstalt eingewiesen, wo sie mit nur 28 Jahren an Tuberkulose starb. Über John Nettles leiblichen Vater ist nichts bekannt.[3] Die frühen Jahre seiner Kindheit verbrachte John Nettles mit seinen Adoptiveltern in Roe Green, Greater Manchester bevor die Familie nach St Austell, Cornwall, zog.[4]

Nettles besuchte die St. Blazey Primary School und danach die Grammar School von St Austell. 1962 begann er ein Studium der Geschichte sowie der Philosophie an der University of Southampton und wollte Lehrer werden. An der Universität kam er in Kontakt mit der Schauspielerei und begann mit dem Theaterspielen. Seine erste Rolle im Fernsehen spielte er in der BBC One-Sitcom The Liver Birds in den frühen 1970er Jahren.[5]

1981 erhielt er die Rolle, die ihn bekannt machen sollte. In der 87-teiligen, auf der Kanalinsel Jersey angesiedelten Polizeiserie spielte er den Ermittler Jim Bergerac. Die Serie wurde ein Riesenerfolg mit bis zu 10 Millionen Fernsehzuschauern. Unter dem Titel „Jim Bergerac ermittelt“ wurden 74 Folgen vom Sender DDR1 ausgestrahlt und auch von der ARD, RTL, VOX und anderen Sendern übernommen. Nach dem Ende von Bergerac war er ab 1991 für fünf Spielzeiten Ensemblemitglied der Royal Shakespeare Company.

Ab 1997 spielte John Nettles die Rolle des Detective Chief Inspector Tom Barnaby in der britischen Kriminalfilm-Serie Inspector Barnaby (Midsomer Murders). Die Serie wurde ein Welterfolg und in über 200 Länder und Gebiete, u. a. in die USA, China, Spanien, die Niederlande, Australien und Deutschland, verkauft. 2002 spielte Nettles in der Verfilmung von Sir Arthur Conan Doyles Roman Der Hund der Baskervilles den angesehenen Arzt Dr. James Mortimer, der Sherlock Holmes (dargestellt von Richard Roxburgh) aufsucht und ihn um Hilfe bittet. Im Sommer 2011 stieg Nettles nach der 13. Staffel aus der Serie Inspector Barnaby aus, wie schon 2009 bekannt gegeben worden war.[6] Insgesamt verkörperte er in 81 Folgen den DCI Tom Barnaby. Seit Ende März 2012 ermittelt in England ein anderer „Barnaby“ – Neil Dudgeon als Toms Cousin John zog mit seiner Frau Sarah und Hund Sykes in das fiktive Midsomer.[7]

Im November 2010 verlieh ihm Queen Elisabeth II. im Buckingham Palace den Verdienstorden Officer of the Order of the British Empire (OBE) für seine Verdienste um das Drama.[8] Am 21. September 2012 bekam Nettles von der Plymouth University die Ehrendoktorwürde verliehen.[9]

Nettles als Autor und Historiker[Bearbeiten]

Nettles, der studierter Historiker ist, veröffentlichte im Jahr 2012 das Buch Jewels and Jackboots: Hitler's British Channel Islands über die Geschichte der britischen Kanalinseln unter deutscher Besatzung in den Jahren 1940 bis 1945. Das Buch berührt empfindliche Themen wie die Kollaboration einzelner britischer Behörden auf den Kanalinseln mit den deutschen Nationalsozialisten, insbesondere in Verbindung mit der Deportation von Juden. Aus diesem Grund stieß es gerade auf den Kanalinseln auf Kritik und kostete Nettles, der in den 1980er Jahren als "Bergerac" ein Markenzeichen der Inseln gewesen war, einige Sympathien auf den Inseln.[10] Im Herbst 2014 war Nettles mit dem Buch, das in Großbritannien in wenigen Wochen ausverkauft war und das auf dem 2010 von Nettles produzierten gleichnamigen Dokumentarfilm basiert, auf der Frankfurter Buchmesse.[11][12] Das Buch soll voraussichtlich 2015/2016 in deutscher Sprache erscheinen.[13]

Privates[Bearbeiten]

John Nettles war von 1965 bis 1979 mit der Casting-Direktorin Joyce Nettles in erster Ehe verheiratet. Aus der Ehe ging die 1970 geborene Tochter Emma hervor. Seit 1995 ist er mit Cathryn Sealey, einer früheren Schauspielerin, die er 1987 in Birmingham kennenlernte, verheiratet.[14]

John Nettles (2. v. l.) bei einer Veranstaltung am 28. Juni 2013 im Hafen von Saint Helier zum Gedenken an die Bombardierung und die Opfer der Insel Jersey durch die deutsche Luftwaffe am 28. Juni 1940.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1969: The Expert
  • 1970: The Red, White, and Black
  • 1976: Arnhem: The Story of an Escape
  • 1976: Dickens of London
  • 1972–1976: The Liver Birds
  • 1977: Holding On
  • 1978: Enemy at the Door
  • 1980: Der Kaufmann von Venedig (The Merchant of Venice)
  • 1982: The Agatha Christie Hour
  • 1984: Robin of Sherwood
  • 1991: Tonight at 8.30
  • 1981–1991: Jim Bergerac ermittelt (Bergerac)
  • 1993: The Detectives
  • 1995: All Men Are Mortal
  • 1997–2011: Inspector Barnaby (Midsomer Murders)
  • 1998: Disaster
  • 2001: Heartbeat
  • 2003: Sindy: The Fairy Princess
  • 2003: French and Saunders
  • 2010: The Channel Islands at War (Dokumentation)

Theater[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten]

  • 1988: Bergerac's Jersey, BBC Books, ISBN 978-0-563-20703-0
  • 1993: John Nettles' Jersey: A Personal History of the People & Places / A Personal View of the People and Places, BBC Books, ISBN 978-0-563-36318-7
  • 2002: Nudity in a Public Place - Confessions of a Mini-Celebrity, Anova Books, ISBN 978-0-86051-764-1
  • 2012: Jewels and Jackboots: Hitler's British Isles, the German Occupation of the British Channel Islands 1940-1945, Channel Island Publishing, ISBN 978-1-905095-38-4

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: John Nettles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. imdb.com: Voller Name (englisch)
  2. cmsadmin.worcestershirelife.co.uk: At home with John Nettles (englisch)
  3. thisiscornwall.co.uk: Cornwall has too many childhood ghosts for me Artikel vom 9. Juli 2011 (englisch)
  4. tv.com: Biografie von John Nettles (englisch)
  5. biography.com: Biographie von John Nettles
  6. theguardian.com: John Nettles to quit Midsomer Murders Artikel vom 12. Februar 2009 (englisch)
  7. faz.net: John Nettles als Inspector Barnaby – Er hat schon eine sehr steife Oberlippe Artikel vom 6. März 2011
  8. telegraph.co.uk: Bergerac actor John Nettles given an OBE by the Queen Artikel vom 10. November 2010 (englisch)
  9. thisiscornwall.co.uk: Actor John Nettles is given honorary doctorate Artikel vom 22. September 2012 (englisch)
  10. 'Telling truth about Nazis cost me my friends': Bergerac star John Nettles ostracised on Jersey after collaboration study " Daily Mail, 5. November 2012
  11. 2012: Jewels and Jackboots: Hitler's British Isles, the German Occupation of the British Channel Islands 1940-1945, Channel Island Publishing, ISBN 978-1-905095-38-4
  12. faz.net: Der Schauspieler und Historiker John Nettles - Welches Buch würden Sie auf einer Insel schreiben? Artikel vom 10. Oktober 2014
  13. jewelsandjackboots.com: Übersetzung von Jewels and Jackboots (deutsch, englisch)
  14. dailymail.co.uk: Midsomer Murders: After 14 years and 200 murders, DCI Barnaby is retiring and John Nettles says it's about time Artikel 22. Oktober 2010 (englisch)