John Ortiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Ortiz (* 23. Mai 1968 in Brooklyn, New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Bislang spielte er eher kleinere Nebenrollen in bekannten Hollywoodfilmen wie Kopfgeld (mit Mel Gibson & Gary Sinise), Amistad oder Carlito's Way (mit Al Pacino) und Rollen in eher unbekannteren Filmen und Fernsehserien. Die erste größere Rolle ist die Figur des Drogenbosses in der Neuverfilmung der Kultserie Miami Vice von Michael Mann, für dessen Film Ali er bereits in einer kleineren Rolle zu sehen war.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]