John Pankow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Pankow (* 28. April 1954 in St. Louis, Missouri) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Pankow wuchs als sechstes von neun Kindern in Chicago auf. Er begann ein Studium der Theaterwissenschaften an der Northeastern Illinois University, nachdem er jedoch am St. Nicholas Theater das Theaterstück American Buffalo von David Mamet gesehen hatte, brach er das Studium ab und begann ein zweijähriges Praktikum im Ensemble dieses Theaters.[1] Bei einem Besuch in New York sprach er 1980 für eine Rolle in dem Fernsehdrama Life on the Mississippi vor und wurde besetzt. Er spielte in einer Reihe von Off-Broadway-Produktionen und Shakespeare-Inszenierungen des New York Shakespeare Festivals. Schließlich spielte er am Broadway, wo er von 1980 bis 1983 Tim Currys Ersatzmann als Mozart in Peter Shaffers Amadeus war.

Pankow trat in der Folgezeit in einer Reihe von Filmen bekannter Regisseure auf: Unter William Friedkin spielte er im Actionthriller Leben und Sterben in L.A. (1985) die Rolle eines Secret Service-Agenten, der gemeinsam mit seinem Partner (William L. Petersen) einen Geldfälscher (Willem Dafoe) jagt. Im Kriminalfilm Tödliche Gedanken (1991) von Alan Rudolph spielte Pankow an der Seite von Demi Moore und Bruce Willis. Ferner hatte er Rollen in Filmen von Herbert Ross (Das Geheimnis meines Erfolges), George A. Romero (Der Affe im Menschen), Oliver Stone (Talk Radio), John Frankenheimer (Verliebt in die Gefahr) und Sidney Lumet (Sanfte Augen lügen nicht, an der Seite von Melanie Griffith).

In Fernsehserien trat Pankow meist in Nebenrollen auf. Von 1993 bis 1999 war er als Ira Buchman in der Sitcom Verrückt nach dir (Mad About You) an der Seite von Paul Reiser und Helen Hunt zu sehen. Für diese Rolle wurde er als Mitglied des Schauspielerensembles in den Jahren 1997 und 1998 für den Screen Actors Guild Award nominiert.

Seit 2004 ist Pankow zum Broadway zurückgekehrt (u.a. in Die zwölf Geschworenen, nominiert für den Tony Award als beste Produktion des Jahres).

Pankow ist seit 1986 mit der Schauspielerin Kristine Sutherland verheiratet, das Paar hat ein Kind.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biografie in der IMDb