John Scurti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

John Martin Scurti ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Biografie[Bearbeiten]

Scurti wurde in Northport (New York) geboren und machte seinen Abschluss an der Fordham University. Sein Schauspieldebüt gab er 1993 in Ted Demmes Film Who’s the Man? Zwischen ihm und Demme sowie zu Denis Leary, den er während der Dreharbeiten kennenlernte, entwickelte sich in der Folge eine Freundschaft.[1][2] Die Zusammenarbeit mit Demme setzte sich bei den Filmen No Panic – Gute Geiseln sind selten und Beautiful Girls fort.

In der Folgezeit hatte er zahlreiche Gastauftritte in Fernsehserien wie Murphy Brown, Chaos City, Sex and the City, Law & Order, Ed – Der Bowling-Anwalt und Monk.

Der Durchbruch gelang ihm 2004, als Denis Leary ihm eine Rolle in dessen Fernsehserie Rescue Me anbot. Neben seiner Rollentätigkeit betätigte er sich zudem als Drehbuchautor einzelner Episoden.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b TV Guide: John Scurti; abgerufen am 3. Juni 2009
  2. Yahoo: Biografie von John Scurty; abgerufen am 3. Juni 2009

Weblinks[Bearbeiten]