John Shimkus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Shimkus

John Mondy Shimkus (* 21. Februar 1958 in Collinsville, Illinois) ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei. Er gehört dem US-Repräsentantenhaus als Abgeordneter für den Bundesstaat Illinois an.

Leben[Bearbeiten]

Shimkus besuchte die Collinsville High School, 1980 schloss er die Militärakademie West Point mit einem Bachelorgrad ab. Nach fünf Jahren bei der US Army wurde er 1986 Reservist und schied 2008 im Rang eines Oberstleutnants aus dem Militärdienst aus.

Am privaten Christ College (heutige Concordia University) in Irvine (Kalifornien) erhielt er 1990 die Lehrbefähigung und unterrichtete anschließend an der Metro East Lutheran High School in Edwardsville (Illinois). An der Southern Illinois University in Edwardsville erreichte er 1997 den akademischen Grad eines Master of Business Administration.

Nach verschiedenen regionalen politischen Ämtern − unter anderem fungierte er von 1990 bis 1996 als Kämmerer des Madison County − wurde er im Januar 1997 für die Republikaner ins Repräsentantenhaus des 105. Kongresses gewählt und seither in alle folgenden wiedergewählt. Seit 2013 vertritt er dort den 15. Wahlbezirk von Illinois; vorher waren es der 20. und der 19. Distrikt. Shimkus ist Mitglied des Ausschusses für Energie und Handel und von vier Unterausschüssen, wobei er den Vorsitz im Unterausschuss für Umwelt und Wirtschaft führt. Zudem gehört er der Parlamentarischen Versammlung der NATO an.

Shimkus ist verheiratet, hat drei Kinder und ist Mitglied der Lutheran Church – Missouri Synod.

Weblinks[Bearbeiten]